Edelrenner vor Portofino

Wally-Showdown beim Nespresso Cup. Ästhetik bei Starkwind

Die 107 Fuß lange Wally "Kenora" unter Volldampf am letzten Tag des Nespresso Cups. Der Bug kracht durch die aufgewühlte See und pflügt Richtung Luvtonne... © Carlo Borlenghi / Nespresso Cup 2010

Wally bedeutet verrückt, gaga, irre. Und viele mögen den Italiener Luca Bassani (52) in dieser Weise gesehen haben, als er mit seinen ersten Designs die konservative Yachtszene aufmischte. Aber Bassani setzte sich durch. Jüngstes Zeugnis davon liefert der Nespresso Cup, die erste Klassenregatta für Wally Segelyachten. 15 Schiffe sollten vor Bassanis Heimatstadt Portofino die Klingen kreuzen, 10 taten es tatsächlich.

Das mondäne Hafenstädtchen östlich von Genua ist der natürliche Schauplatz für eine solche Veranstaltung. Nun mögen die Menschen, die sich eine Wally leisten können, nicht unbedingt die Öffentlichkeit. Sie wollen den natürlichen Neid-Faktor nicht vergrößern. Aber die neue Verbindung mit Sponsor Nespresso für diese Regatta erzwingt eine gewisse Außenwirkung. So wurde mit Loick Peyron sogar ein Regatta Botschafter ernannt, der sagen sollte, wie toll Wally Yachten sind und Nespresso Kaffee schmeckt.

...wo die "Y3K" mit Claus Peter Offen am Rad schon den kleinen Gennaker für das Setzen vorbereitet. © Carlo Borlenghi / Nespresso Cup 2010

Dem fröhlichen Franzosen nimmt man es gerne ab. Denn man sucht nach seinen Aussagen immer das Augenzwinkern, das alles wieder in Frage stellt. Jedenfalls waren wieder einmal alle Beteiligten zufrieden nach drei Tagen Regattasegelns. Die drei Eigner auf dem Podium sowieso und auch die übrigen sieben Kollegen. Das mag damit zusammen hängen, dass sie in der vielfach publizierten Ergebnisliste nicht zu finden sind. Man schweigt lieber vornehm anstatt darzustellen, wer die letzten Plätze belegte. Dabei ist die sportliche Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Yachten mit dem Wally Vergütungssystem sicher genauso schwierig wie bei anderen Berechnungsmethoden. Es gibt also genug Ausreden, warum jemand nicht gewonnen hat.

Jedenfalls können sich Segelfans schwer dem exklusiven Anblick einer Wally entziehen. Die Edelyachten stehen für Stil und Eleganz und zeigen das auch auf dem Wasser. Wenn dann noch ein Top-Fotograf wie Carlo Borlenghi engagiert wird, kann segeln kaum schöner in Szene gesetzt werden.

Und Lindsay Owen-Jones, der 64-jährige ehemalige Chef des französische Kosmetik-Imperiums L’Oreál, hat den Sieg mit seiner 94 Fuß langen “Magic Carpet Squared” auch sichtlich genossen. Im letzten Rennen distanzierte er Jean-François Decaux mit der 77 Fuß “J One”, der einen Frühstart hingelegt hatte. Der 51-jährige ist Vorstandsvorsitzender des Konzerns JC Decaux, ein Unternehmen mit rund 8000 Mitarbeitern in fast 50 Ländern, dass sich mit Außenwerbung beschäftigt. Platz drei ging an den 100 Fußer “Y3K” des Hamburger Claus Peter Offen. Der Reeder führt eine Flotte von rund 130 Containerschiffen um die Welt und beschäftigt etwa 3000 Mitarbeiter. Offen ist seit vielen Jahren einer der aktivsten Wally-Eigner und er vertraut regelmäßig einer überwiegend deutschen Crew.

Für Luca Bassani war es sicher der visuelle Höhepunkt, seine Wally-Flotte ungestört von anderen Maxis vor seinem Heimatort zu sehen. Der Italiener hatte seinen Siegeszug vor mehr als 15 Jahren mit der innovativen 25 Meter Yacht “Wallygator” begonnen und 1994 das Wally-Yachts-Konzeptbüro gegründet. Daraus wurde eine Werft mit inzwischen mehr als 220 Mitarbeiten in Italien und Tunesien. Das Wally-Hauptquartier befindet sich in Monaco.

Top drei Ergebnisse:

  1. Magic Carpet Squared – Sir Lindsay Owen-Jones – 5pts
  2. J One – Jean-Charles Decaux – 8pts
  3. Y3K – Claus Peter Offen – 12 pts

Der Trailer zum Event: http://www.youtube.com/watch?v=3_yOr2K-pbo&feature=related
Wally Chef Luca Bassani erzählt: http://www.youtube.com/watch?v=TiuyhbuNQkY&feature=related
Erster Tag: http://www.youtube.com/watch?v=kp4wZmh7U-g&feature=related

Carsten Kemmling
avatar

Andreas John

Der Mann aus dem Hintergrund. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Kommentare sind geschlossen.