Yacht Racing Image 2015: Die besten Segel-Action Bilder des Jahres

Schöne Schüsse

Mirabaud Yacht Racing Image: Das Publikum ist eingeladen, seine Stimme abzugeben. Vier deutsche und zwei Schweizer Fotografen sind am Start,

RC44 kreuzen die Klingen.  © Pedro Martinez

RC44 kreuzen die Klingen. Auswahl der besten Bilder.  © Pedro Martinez

Die renommiertesten Yachtsport-Fotografen der Welt haben ihre Bilder für den Mirabaud Yacht Racing Image Award 2015 eingereicht. Das Publikum ist nun eingeladen, seine Stimme Online abzugeben. Das Bild des Jahres – und dessen Fotograf – werden anlässlich des Yacht Racing Forum am 8. Dezember in Genf geehrt.

1. November 2015 – Liebhaber des Segelsports aus aller Welt sind eingeladen, auf der Website für das beste Regattafoto zu stimmen.

Nicht weniger als 135 der weltbesten Yachtsport-Fotografen aus 29 Nationen haben ihr bestes Bild eingereicht. Diese können nun auf der Event Website angesehen und gewählt werden.

Yacht Racing Image

Opti im Wellental bei der polnischen Meisterschaft. Der Segler pützt sein Schiff leer. © Marek Wilczek

“Wir sind außerordentlich erfreut, bereits zum fünften Mal in Folge als Titelsponsor den Mirabaud Yacht Racing Image Award zu unterstützen“, erklärt Antonio Palma, Partner und CEO von Mirabaud. „Das von den Fotografen eingereichte Bildmaterial ist sehr interessant und widerspiegelt ein Segeljahr, welches reich an Spannung war. Jedes Bild besticht durch seinen künstlerischen Wert. Es ist faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich die Fotografen die Welt des Yachtsports wahrnehmen und künstlerisch umsetzen.“

Der Wettbewerb Mirabaud Yacht Racing Image Award steht professionellen Fotografen aus aller Welt offen. Mit der Auszeichnung soll einerseits  deren Werk geehrt und andererseits eine Werbeplattform geboten werden, welche den Segelsport einem größeren Publikum eröffnen soll.

Anlässlich des Yacht Racing Forum in Genf werden am 8. Dezember zwei Preise vergeben:

der Hauptpreis Mirabaud Yacht Racing Image, welcher von einer internationalen und unabhängigen Jury vergeben wird. Die Jury setzt sich wie folgt zusammen: Dawn Riley (ehemalige America’s Cup und Whitbread Round the World Race Veteranin, USA), Antonio Palma (Partner und CEO von Mirabaud, SUI), Richard Gladwell (Journalist, Sail-World.com, NZL), Vincent Steinmann (Direktor Marketing & Communication, Zenith Watches, SUI) und Alfred Farré (Mirabaud Yacht Racing Image Award Gewinner 2014, ESP).

der Publikumspreis, welcher vergeben wird aufgrund der im Internet (bis zum 1. Dezember) abgegebenen Stimmen des Publikums und der Delegierten des Yacht Racing Forum.
Die Sieger teilen sich ein Preisgeld von € 2’000. Der Sieger des Mirabaud Yacht Racing Image erhält außerdem eine Uhr des Typs Zenith Chronomaster El Primero 1969.

Das Mirabaud Yacht Racing Image genießt eine große mediale Verbreitung. Diese steht in perfektem Einklang mit den Ambitionen des Wettbewerbs und des Yacht Racing Forum – es ist dies der Gedanke, die Basis des Sports zu verbreitern und die Faszination des Segelsports in die Welt hinaus zu tragen.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *