Youth America’s Cup: Deutscher Nachwuchs geht in Bermuda als SVB Team Germany an den Start

"Riesenerfolg"

Das deutsche Team für den 2. Red Bull Youth America’s Cup hat einen neuen Hauptponsor und Namen. Ab sofort segelt das bisherige Next Generation Team Germany als SVB Team Germany.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit SVB einen starken Partner gefunden haben, der voll hinter uns steht“, begrüßte Skipper Max Kohlhoff den neuen Namenssponsor. SVB ist Europas führender Versandhändler für technische Wassersportausrüstung mit Sitz in Bremen. Das SVB-Logo wird unter anderem auf dem Wing und dem Vorsegel des Katamarans der AC45F-Klasse zu sehen sein, der dem deutschen Team für die Rennen zur Verfügung steht.

bildschirmfoto-2017-01-20-um-11-42-10

„Ich denke, es ist ein Riesenerfolg für den deutschen Segelsport, dass auch in diesem Jahr wieder ein deutsches Team beim Red Bull Youth America’s Cup antritt. Wir freuen uns sehr, die junge Crew unterstützen zu können!“, unterstrich Thomas Stamann, Gründer und Geschäftsführer von SVB.

Mit dem Potsdamer Unternehmen Flightright gab das Team am Freitag einen weiteren Hauptsponsor bekannt. Flightright hilft Fluggästen bei der Durchsetzung ihrer Rechte im Verspätungsfall und hat nach eigenen Angaben schon mehr als 2 Millionen Kunden zu einer Entschädigung verholfen. „Mit Flightright sind wir schon länger im Gespräch, und daher sind wir besonders stolz, diese Partnerschaft heute bekanntgeben zu können“, sagte dazu Steuermann Paul Kohlhoff: „Das junge Team dieses jungen Unternehmens passt perfekt zu uns und unseren Werten.“

Next Generation, Youth America's Cup

Der Weg ist frei für das Next Generation Team nach Bermuda © Blondsign by Eike Schurr

Unterstützung bekommt das Team noch von zwei kleineren Sponsoren: der Zeitschrift Boote exklusiv und dem Spezialisten für maritime Hydrauliklösungen Beetz Maritime. Freunde und Fans der Segler haben zudem privat per Crowdfunding bislang mehr als 18.000 Euro gespendet.

„Wir wollen in Bermuda eine Top-Platzierung erreichen. Unsere neuen Sponsoren helfen uns, diesem Ziel deutlich näher zu kommen, denn sie ermöglichen uns eine bessere Vorbereitung“, kommentierte Steuermann Paul Kohlhoff.

Der Red Bull Youth America’s Cup wird zwischen dem 12. und 21. Juni im Rahmen des regulären America’s Cup in Bermuda ausgetragen. Er gilt als wichtigste Plattform für junge Athleten, die eine Karriere im professionellen Segelsport anstreben. Die sechsköpfigen Crews segeln auf extrem schnellen HiTec-Katamaranen der AC45F-Klasse. Für die Veranstaltung haben sich zwölf nationale Nachwuchsteams qualifiziert.

Quelle: Till Behrend / Behrend Kommunikation

Spenden
http://summercamp-borgwedel.de

Ein Kommentar „Youth America’s Cup: Deutscher Nachwuchs geht in Bermuda als SVB Team Germany an den Start“

  1. avatar Ostfriesische Tee Gesellschaft sagt:

    Rennstall Kolhoff, sicherlich verantwortlich für die Startup-Energie. Kompliment! Aber der Name muss jetzt auch mal wieder in den Hintergrund treten!
    Es wäre fantastisch und wünschenswert, wenn das Projekt auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.
    Jungs jetzt gibt erst mal Gas!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *