Zhik Moth WM: Drei Tagessiege für Favorit Babbage im 114 Boote Feld

Flugshow hat begonnen

Scott Babbage, der australische Top Favorit auf den WM Titel, hat am ersten Tag der Zhik Moth Worlds vor Campione am Gardasee drei Tagessiege hingelegt und mächtig Eindruck auf die Konkurrenz gemacht. 114 Boote sind an der Startlinie erschienen. Sie starten in zwei Gruppen.

Der 56-Jährige Moth Entwickler Andrew McDougall kann als 8. immer noch gut in der Weltspitze mithalten. ©Th.Martinez/Sea&Co

Der 56-Jährige Moth Entwickler Andrew McDougall kann als 8. immer noch gut in der Weltspitze mithalten. ©Th.Martinez/Sea&Co

Der neuseeländische 49er Silbermedaillengewinner Peter Burling ist schließlich doch nicht wie angekündigt nach Italien gekommen. Dafür machen die Amerikaner mächtig Druck auf die Aussies. Anthony Kothun, US-Weltmeister in der J-24 von 2005, startet für die Virgin Islands, gehört aber zur US-Trainingsgruppe und liegt auf Rang drei.

Stark liegt auch der 56-Jährige australische Moth Entwickler Andrew McDougall auf Rang acht. Bester Deutscher ist  Markus Steeg als 59. vor Sven Kloppenburg als 73.

Ergebnisse

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Zhik Moth WM: Drei Tagessiege für Favorit Babbage im 114 Boote Feld“

  1. avatar Marsha sagt:

    Frederik Schmid, Ex-49er Segler vom Bodensee ist als bester Deutscher 45.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *