Der SegelReporter Club

 

>> Wie werde ich Mitglied?

 

Wie funktioniert das Probelesen über kostenfreie Artikelansichten?

Jeder Leser von SegelReporter hat pro Monat 4 kostenfreie Artikelansichten. Über den Zähler werden dir deine noch freien Artikelansichten angezeigt. Sind die freien Ansichten im Kalendermonat verbraucht, ist ein kostenloses Lesen weiterer Artikel nur als Club-Mitglied möglich.

Welche Artikel werden gezählt, also vom Zähler erfasst?

Dein monatliches Frei-Kontigent wird nicht durch das Aufrufen der folgenden Artikel und Artikelgruppen belastet:

  • Artikel “In eigener Sache”
  • Galerien der SR BilderStories
  • Kategorie “Litfaßsäule”
  • Kategorie “Die Reporter”
  • Kategorie “SegelReporter Club”

Klicks auf HOME bzw. die Startseite von SegelReporter werden ebenfalls nicht gezählt.

Du bist sehr aktiv beim Kommentieren auf SR – wird jedes Nachschauen, wie sich die Kommentarkette unter einem Artikel entwickelt, deinem Frei-Kontigent belastet?

Nein, unser Zähler hat eine Memory-Funktion und belastet einen Artikel nur 1x, auch wenn er häufiger aufgerufen wird.

 

Wie funktioniert der SR Club?

SegelReporter ClubDie Mitglieder des SegelReporter Clubs finanzieren über ihre Mitgliedsbeiträge die SR Redaktion. Für ihren Mitgliedsbeitrag können sie ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen. Die Artikel sind frei von Markenartikler-Werbung und haben ein lesefreundliches, einspaltiges Layout. Sie sind auf allen digitalen Medien lesbar.

Es gibt verschiedene Mitgliedsangebote: Tagespass, 1 Monats-Mitgliedschaft und 12-monatige Mitgliedschaft. Für Schüler, Auszubildende und Studenten gibt es stark reduzierte Angebote.

Die Redaktion legt fest, welche Artikel kostenpflichtig sind. Diese sind mit dem grünen “SR Club”-Label auf der Startseite und auf den Übersichtsseiten markiert.

 

Mit der grünen "SR Club"-Fahne werden alle Artikel markiert, die für SR Club-Mitglieder kostenfrei zu lesen sind.

Mit der grünen “SR Club”-Fahne werden alle Artikel markiert, die für SR Club-Mitglieder kostenfrei zu lesen sind.

 

Warum wurde der SR Club aufgesetzt?

Die Erlöse aus dem Banner-Verkauf an Markenartikler und Unternehmen aus der Segel-Branche reichen nicht aus, die Kosten von SegelReporter zu decken und eine kleine effiziente Redaktion zu bezahlen. Auch der weitere Reichweitenausbau, der mehr Werbeeinnahmen ermöglichen würde, ist begrenzt. Die Zahl der Segler im deutschsprachigen Raum reicht nicht aus.

Damit SegelReporter in der gewohnten Qualität und Form unabhängig weitergeführt und weiterentwickelt werden kann, hoffen wir, dass die Leser einen Teil dazu beitragen. Wir SegelReporter würden uns freuen, wenn es Dir wert ist, für das Lesen  unseres Online-Magazins pro Woche weniger als 1 € zu zahlen.

 

>> Wie werde ich Mitglied?

>> Fragen und Antworten zum SR Club