Bente 24: Messenachlese – 15 Menschen unter Deck – Geheimnis der geklauten Bilder

"You need a dealer in China?"

In den paar Tagen nach der Messe in Düsseldorf konnten wir die Erlebnisse etwas sacken lassen und auswerten. Eine Nachlese. Wie viele Bentes wurden verkauft?

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier

25 Kommentare zu „Bente 24: Messenachlese – 15 Menschen unter Deck – Geheimnis der geklauten Bilder“

  1. avatar matthias.wagener@googlemail.com sagt:

    Na, das klingt doch sehr, sehr gut!
    Eine Segel-Geschichte, wie aus dem Bilderbuch, und dass, ohne auch nur einen Schlag raus gemacht zu haben : Bente ist, und ihr seid, auf nem tollen Weg!
    Optimierungsvorschläge und Nörgeleien kann ich leider nicht bieten, langweilig.
    Obwohl, doch: ihr könntet in solchen Artikeln gleich zum “Jetzt Mitglied werden” verlinken, damit auch “noch-nicht-Mirglieder” diesen Zustand im Sinne der Segelreporter ändern und an der Boatfit-Ticket-Verlosung teilnehmen können. Und der Netiquette wegen könntet ihr auch zur Boatfit verlinken 🙂
    Aber abgesehen davon: weiter machen 🙂

  2. avatar MNQ sagt:

    He SR, muss das sein, dass ich auch als zahlendes Mitglied bei jedem Klick diese doofen Popups wegclicken muss? Macht die doch mal bitte weg, ich zahl auch dafür. Danke! M

  3. avatar x-claim sagt:

    Hier ein schönes Beispiel wie gut die PayWall funktioniert! Ganze 4! Kommentare – und das bei einem Bente Thema…

    • Keine Sorge. Seit es Bente gibt, wurden die Kommentare immer rarer. Auch weil viele alte Kommentare und Vermutungen nun ziemlich absurd sind (wie zum Beispiel die Aussage Bentes Werft sei eine “Motorbootwerft”)

    • avatar Segler sagt:

      4! wäre ja 4 Fakultät, also 24 😉
      Ich gebe dir aber recht. SR war mal besser 🙁

    • avatar Peter der Zwote sagt:

      Vielleicht sollte mal jemand Alex wieder ein Keyboard in die Hand drücken und ihn vom Stubenarrest befreien? 🙂

      • avatar Piet sagt:

        Ja raus mit Ihm,
        seine Blickwinkel fand ich immer sehr erhellend.

        • avatar Alex sagt:

          Oh, viele Dank!

          Ich hab schon noch eine Tastatur. Nur ist mir unmissverständlich klar gemacht worden, dass meine Kommentare hier unerwünscht sind und eine Schadenersatzklage wegen einer Bente ist mir das Thema nicht wert. Schließlich ist die Bente UG mittlerweile ein Unternehmen wo dann auch noch folgende Mailadresse im Impressum hinterlegt ist: …@judel-vrolijk.com.

          Abgesehen davon, wir sind alle drüben bei der Yacht.
          Nachdem für Digger der Drops hier offensichtlich gelutscht war, ist er mit dem Thema zur Yacht umgezogen
          http://forum.yacht.de/showthread.php?157079-Bente-die-Geschichte-geht-weiter
          da hat er mittlerweile über 21.430 Hits und 717 Kommentare. 😉

          • avatar Piet sagt:

            Dann habe ich wohl viel nachzulesen

          • avatar Alex sagt:

            Brauchst nur die / Zeit. Sind nur 345 Kommentare.
            Die 717 sind Diggers bei der Yacht.

            Ich denke, für ausreichend Potential zum Stupfen, dafür hat Digger schon gesorgt.
            Nur hat´s hier ja anscheinend keine Leser mehr.

            Bei aller Kritik und auch das er die Boote jetzt doch selber verkauft, was er ja nie vor hatte, (kommt mir irgend wie bekannt vor) muss man auch mal sagen, anscheinend 14 Kaufoptionen anhand von einem Kasko, das ist schon eine ordentliche Leistung.
            Egal wie man über Digger, den Ablauf, das Versprochene und schlussendlich gehaltene und das Boot denkt.

          • avatar WB sagt:

            Naja, da bist Du ja beim Segelrentner-Stammtisch als Bedenkenträger und Verschwörungstheoretiker richtig. Schreibst Du dort auch schon in diesem Thread ?

            http://forum.yacht.de/showthread.php?157619-Was-habt-ihr-f%FCr-Getr%E4nke-an-Bord

            Hoffe, dass es Segelreporter.com und Digger, incl. Bente überleben. Ansonsten gibt es verdammt wenig frisches in der konservativen, altersschwachen Szene …. und folglich auch keinen frischen Nachwuchs

          • avatar Alex sagt:

            @WB, was für Themen ziehst du dir den rein? 😉

            Die Berichte sind, was die großen Regatten angeht, bei der Yacht so ziemlich die Gleichen wie die hier, nur etwas früher. Ansonsten sind hier auch ausreichend Themen für Rentner dabei.
            Bei den Kommentaren auf der Yacht darf ich allerdings öfter schmunzeln. Da überlegt man sich schon mal, wie die überhaupt in den Hafen, geschweige ein Segelboot als solches erkannt und gefunden haben.

            Grundsätzlich geht es aber doch um Unterhaltung und da muss man auch sagen, das Bentethema hatte mit Abstand lange den größten Unterhaltungswert, was dann auch die Nachbentezeit recht öde erscheinen lässt. Das lag aber auch mit an den verlässlichen, dünnhäutigen Konter von Digger.

            Nur wie gesagt, hier wurde es dem Digger offensichtlich zu ruhig und die Unterhaltungssuchenden mussten die mit ihm umziehen.

            Na ja, außerdem bin ich weit näher am Rentner als am Teen.

          • Alex!

            Deine Posts sind natürlich erwünscht. Nur musst Du damit leben, dass ich auf manche Punkte eingehe.

            Ich ziehe mich hier nicht zurück. In Foren wurde das Projekt seit Anbeginn gepostet. Das lebt davon, dass es besprochen wird.

            Es ist nur so, dass es derzeit nach oder Messe gar nicht viel zu berichten gibt.

            Und selbst wenn – es haben doch einige hier sogar geschrieben, dass es ihnen zu viel Bente ist. Und nun ist es mal ruhiger, dann ist das auch wieder schlecht. Irgendwie kann man machen was man will, es ist eh verkehrt.

            Ich würde mich freuen, mit Dir mal Bente zu testen. Komm doch nach Neustadt. Dann kann man auch mal in echt reden. Das ist manchmal glaube ich besser.

          • avatar Alex sagt:

            Du hast ja auch nicht mit dem Bengel gewunken 😉
            und dass du reagierst, ist ja auch erwünscht und brachte für mich und Viele den Spass und für euch die notwendige Aufmerksamkeit.

            Ich hatte ja schon mal geschrieben, nur anhand von Bilder werde ich kein Boot abschließend beurteilen, weil das nicht geht.
            Ich würde die Bente schon gerne mal segeln, da ich mir sicher bin, das wird sie auch recht vernünftig. Leider ist Neustadt nicht gerade um die Ecke und wenn ich beruflich da oben bin, habe ich in der Regel nicht genügend Zeit im Gepäck.

            Aber möglicherweise kommt ihr ja auch mal in den Süden. Die Schweizer kaufen zur Zeit wie wild bei uns. Dann würde es mich freuen, wenn du dein Angebot aufrecht halten würdest.

          • Jo, kannst mich beim Wort nehmen.

  4. avatar ToTe sagt:

    Ob “neue Platte” oder nicht sei mal dahingestellt…
    Fakt ist: SR ist sehr, sehr überschaubar geworden!
    Früher bin ich fast täglich (mehrmals) im Büro auf die Seite von SR gegangen.
    Meist nur, um Komentare/Meinungen zu bestimmten Themen zu verfolgen, denn damit hatte SR die Nase ganz weit vorn! Da wurde im (Segler-)Freundeskreis auch mal beim Bier abends über einzelne Beiträge/Meinungen gesprochen (und neue Mitleser akquiriert…)
    Heute bin ich höchst selten bei SR. (Andere Seiten bieten mir mehr Segelkontent und Infos – zugegebenermaßen nicht so komprimiert, aber was solls, dafür gibts ja Lesezeichen, oder?)
    Wenn eine Seite so gut ist, dass sie jeder lesen will, das jeder genau auf dieser Seite sein Werbung schalten möchte (weil die von allen gelesen wird!) oder es einfach “hipp” ist auf dieser Seite im Forum zu sein.. DANN spielt es keine Rolle ob eine PayWall da ist oder nicht.
    Tipp an SR: Im Leben ist es wie beim segeln – einfach ab und zu mal gucken, ob der Kurs noch stimmt!

  5. avatar Christoph sagt:

    SR war definitiv besser. Die Paywall nervt, weil man dauernd mit google cache arbeiten muss, um sie zu umgehen.

    • avatar Piet sagt:

      Aber den Cache aufrufen geht doch fix.
      das sind bei mir ca 3-5 sekunden länger warten auf den Artikel.

      • avatar Schnappi sagt:

        Ich habe das Gefühl, hier sind nur noch die übrig, die Wissen wie man diese Schwachsinnige Paywall umgeht. Von Mitgliedern liest man selten, und viele sind einfach gar nicht mehr hier. Mich würde mal interessieren, wie doll die Besucherzahl eingebrochen ist.

        Mich würde Werbung nicht stören, vielleicht kann man ja auch so Geld einnehmen. Die die Werbung nicht wollen können dafür ja weiterhin zahlen.

        ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =