Digger Hamburg: Reise an einen besonderen Ort – Ist das nun der Segler-Himmel?

Ziel gefunden, das nie eines war

Stephan Boden hat mit seiner “Digger” ein Traumziel in Dänemark erreicht, ohne es gesucht zu haben. Er beschreibt die einzigartige Atmosphäre und will den Ort unbedingt geheim halten.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier

25 Kommentare zu „Digger Hamburg: Reise an einen besonderen Ort – Ist das nun der Segler-Himmel?“

  1. avatar Piet sagt:

    Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters.

    Wenn Herr Boden es dort so schön findet weil Ihn jeder “zuvorkommend” behandelt kann ich nur Herzlich Glückwunsch sagen.

    Es gibt Tausende Geheimtips in der Dänischen Südsee. Jeder kann Sie entdecken wenn mann sich von Hafenführern lossagt und auf erkundungstour geht.

  2. avatar Manfred sagt:

    Schön geschrieben, DANKE!

  3. avatar Skiffi sagt:

    Bringt einem ja wirklich viel als Leser, wenn man nicht erfährt, wo dieser Ort zumindest grob liegt. Entweder man möchte etwas mitteilen, dass sollte man den Ort nennen, oder man hält ihn geheim, dann braucht man aber auch keinen Artikel über diesen Ort publizieren!

    • avatar Piet sagt:

      Wird sicher Exclusiv im Buch veröffentlich, wenn du verstehst 😉

      Wenn man etwas vom Maketing versteht durchschaut mann soo viel.

      • avatar SR-Fan sagt:

        nicht mit dem Buch – erst bei der Verfilmung der (fast) Weltumseglung 😉

      • avatar SR-Fan sagt:

        Kreativ wäre auch eine internationale Schnitzeljagd (im Fahrten-Regatta-Modus) aus den Anrainerstaaten per Boot (vorzugsweise VA18) mit Ziel “Secret-Neu-Lykken”. Die notwendigen Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme verstecken sich im neuen Reiseführer “SWEDEN hidden places” des Veranstalters und Bestsellerautors “Digger”

        VG

      • avatar Digger sagt:

        Du bist aber ein richtiger Experte. Und ich beneide Dich um die Fähigkeit, Dinge zu durchschauen, die es gar nicht gibt. Respekt!

    • avatar Sven sagt:

      Die Botschaft soll nicht sein, schaut mal, da müsst Ihr alle hinfahren sondern die Botschaft ist, dass es abseits der Häfen viele nette Plätzchen gibt. Jedenfalls für die, welche die Natur und den Charme der Dänen kennenlernen wollen.
      Danke für den Bericht Digger! Mir macht er sehr vil Lust, möglichst gleich zum DK Urlaub mit Boot aufzubrechen.

      • avatar SR-Fan sagt:

        Ups – ist ja Dänemark, nicht Schweden.
        Ich glaube, die Kernaussage des Artikels verstehen hier eigentlich auch alle – trotz, oder wegen der Anspielungen. Letztlich gönnen wir Digger ja sein Paradis – oder? 😉

        VG

      • avatar Skiffi sagt:

        @Sven: Danke, jetzt verstehe ich endlich den Hintergrund. Hätte nicht gedacht, dass es in Dänemark schöne und einsame Ecken gibt (ironisch gemeint!)

      • avatar Digger sagt:

        Sven, danke. Genau so war das gemeint.

  4. avatar Johnny Rotten sagt:

    Is’ klar Digger, die Amerikaner behaupten ja auch sie waren auf dem Mond.

  5. avatar Anne sagt:

    Jemand schon ne ahnung wo er war ?

    • avatar SR-Fan sagt:

      Als ich neulich mal selbst gesammelte Pilze aß, träumte ich anschließend von einer ganz ähnlichen Umgebung. Auch den Mädels mit den bunten Kleidern begegnete ich dort – nur Digger mit Hund hat zu meinem vollkommenen Glück gefehlt 😉

      VG

  6. avatar Norman sagt:

    Oh, den Ort kenn ich…

  7. avatar Uwe sagt:

    Typisch Digger: Viel Lärm um nichts !

  8. avatar dubblebubble sagt:

    Man kann Dinge im Ausland auch schön finden ohne Deutschland schlecht zu machen.

  9. avatar Marcus sagt:

    Lustig.

    Er glaub weil er Lyö in seiner Hobby Dvd erwähnt hat wurde dieser Ort “überrant”
    Nur weil dort eine renovierte Marina ist und ein paar mehr besucher.

    Bitte Digger erwähne nie wieder einen Ort!!!!!
    Diese werde ja eh nur von Touristen massen wie auf Malle überrannt und geschändet.

  10. avatar Digger sagt:

    Putzig, wie viel Lärm oft wegen solch eines kleinen, unbedeutenden Artikels gemacht wird. Liegt das daran, das so viele nie segeln gehen, dafür immer kommentieren?

    Den Ort werde ich übrigens im Buch auch nicht verraten, egal was die ausgewiesenen Marketing Experten so vermuten. Das Buch ist im Übrigen über die Tour vom letzten Jahr, aber egal.

  11. avatar Joop sagt:

    An all die Premium-Schlauen hier: Könnt Ihr nicht selber was auf die Beine stellen, anstatt Euer Mäkel-Diplom über Diggers Blog zu machen?

    An Digger: Ich finde es schön, dass und wie Du schreibst. Könnte nur mehr davon haben.

    Cheerio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.