Knarrblog: Kindergeburtstag

"Gleich wird´s warm..."

Fünf jungs und drei Mädchen. "Flying Violetta" schafft sie alle. © C. Kemmling

Bei Kindergeburtstagen für Elfjährige kommt man mit Sackhüpfen und Topfschlagen nicht mehr weit. Und Schnitzeljagden müssen schon sehr ausgefeilt sein, um die verwöhnten Blagen beeindrucken zu können. Heutzutage mietet man sich in der Soccerhalle oder bei einem Vergnügungspark ein.

Oberkante Unterlippe. Doch die Kiste schwimmt. © C. Kemmling

Da wir es aber nun mal mit dem Segeln haben, wissen die Kumpels der Kinder, dass sie sich auf Nähe zum Wasser vorbereiten müssen. Und das scheint auch nicht so schlecht zu sein. Denn der Jüngste wünschte sich zum Elften erneut einen gemeinsamen Ausflug zum Segelclub.

Er hat seinen Gästen erzählt, dass wir Boote kentern. Und ein gekentertes Boot ist prinzipiell schon mal etwas Spannendes. So takeln wir die gesamte Familien-Flotte auf, zwei Optis, ein Laser, verteilen die Vereins-Schwimmwesten und begeben uns auf den Oortkaten See im Süd-Osten Hamburgs.

Cheeeeeese. Die nächste Kenterung kommt bestimmt...© C. Kemmling

Sieben Kinder und zwei Eltern. Es regnet hin und wieder, einige Profis streifen ihre Neos über, aber Luft und Wasser sind noch warm. Muss ja. Es ist schließlich August.

Die Mädchen-Crew auf dem Laser ist noch etwas vorsichtig. „Nicht spritzen bitte.“ Aber natürlich spritzen die Jungs doch. Die Mädels kreischen. Mehr Begeisterung als ernsthafter Unwillen.

Ganz vorne beim wer-ist-der-coolste?-Wettbewerb ist die Vorschiff-Crew mit dem Peace Zeichen. © C. Kemmling

Dann kommt der Angriff. Die Opti-Crews stürmen den Laser. Entern! Kentern!!…Ein nettes Spiel. Die arme „Flying Violetta“. Im vergangenen Jahr war sie noch ein Masters-Meister-Schiff. Nun wird sie als Hüpfburg missbraucht.

Hauptsache, die Kinder haben ihren Spaß. Die Eltern machen mit. Sie zählen immer mal wieder durch, ob alle Köpfe noch über Wasser sind.

Der Vater und ein kecker Gast treffen sich in der Cockpit-Luftblase unter dem durchgekenterten Laser. Jedes Wort wird unnatürlich laut verstärkt mit dem Rumpf als Resonanzkörper. „Und, ist dir kalt?“ „Nö, gleich wird´s warm“, und dabei lockern sich seine Gesichtszüge so komisch.

Segeln kann sehr entspannend sein.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

2 Kommentare zu „Knarrblog: Kindergeburtstag“

  1. avatar Peter Stein sagt:

    Hallo Lasse!!! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Die Wasserschlacht war ja gelungen. Wir vergnügen uns gerade beim Opti-Camp am DSC. Gruß Emma, Michaela und Peter ach ja die Eltern, bitte auch mal grüssen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Nils sagt:

    Holy Moly,
    was für ein netter Hinweis auf den – wieder einmal – vergessenen Geburtstag des Patenkindes!
    Ach ja und natürlich den des Vaters! 🙂
    Happy Birthday!!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *