Knarrblog: Kurztrip zur dänischen Mini-Insel Birkholm – Segel-Fauxpas und Terrier an Bord

Magischer Moment

Sonnenuntergänge mögen kitschig sein, vielfach abgelichtet. Umso überwältigender ist das Erlebnis, wenn auf dem Wasser noch der perfekte Wind einsetzt. Rückblick auf eine besondere Einfahrt in die Schlei.

Um 21:46 Uhr geht im Westen über Dänemark die Sonne unter. Kurs Schleimünde liegt an:

Endlich kommt am Abend Wind. Der späte Start hat sich gelohnt. Mit 11 Knoten geht’s nach Schleimünde. © Segelreporter

Die Sonne ist schon weg. Das Rot am Himmel wird immer krasser:

© Segelreporter

Selfie kurz vor dem Untergang – der Sonne. © Segelreporter

Die Einfahrt zur Schlei. © Segelreporter

Um 22:17 mit 11 Knoten in die Schlei:

Zwei Rahsegler vor Schleimünde. © Segelreporter

Was zuvor geschah: Ein spezieller Pfingsttörn, über den wir schon im aktuellen Podcast gesprochen haben. Kumpel Willi

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Knarrblog: Kurztrip zur dänischen Mini-Insel Birkholm – Segel-Fauxpas und Terrier an Bord“

  1. avatar Thomas sagt:

    Guten Tag,
    könnten Sie mir mitteilen, um was für eine Yacht es sich in dem Beitrag handelt?
    Vielen Dank und beste Grüße,
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 1 =