Knarrblog Sommertörn: Schären-Erlebnis. Blöd, wenn nachts der Wind dreht

Trügerischer Traumspot

Der Traumspot in den Schären in Malö Hamn wird in der Nacht ungemütlich. © SegelReporter.com

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Knarrblog Sommertörn: Schären-Erlebnis. Blöd, wenn nachts der Wind dreht“

  1. avatar uli sagt:

    ‘mal eine technische Frage zu dem neuen Garmin Instrument (lot,log,wind) auf dem Holzbrett. Seit ihr mit diesem nmea2000 Instrument zufrieden ?

  2. avatar Egon sagt:

    Ob die Nummer von Anholt oder diese, ist doch immer wieder ermutigend, zu lesen, dass es anderen auch nicht besser geht. 😉

  3. avatar Minnisemmel sagt:

    …Du gibst freiwillig zu, dass Annette, auf dem Schiff wo Du Skipper bist, eine gute Idee hat? 😉 Unglaublich…;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.