Vergleichstest: Baltic 107 vs. Varianta 18

Kommt es auf die Größe an?

Teuer gegen preiswert. Groß gegen klein. Luxus gegen Minimalismus. In einem filmischen Vergleich unterzieht Digger Hamburg seine Varianta gegen eine Baltic 107 einem Praxistest.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier

12 Kommentare zu „Vergleichstest: Baltic 107 vs. Varianta 18“

  1. avatar luvkante sagt:

    Der Beitrag ist der absolute Hammer! Gratulation!

    Ich fand den Film über die Dehler nicht ganz objektiv: So war mir die superscharfe Kohle-Pinne etwas zu dominant und die üppige Schalttafel hinsichtlich der Komfortsituation etwas zu aufdringlich.

    Die Analyse hat die Verhältnisse aber in ein klares Licht gerückt: Varianta nur knapp unterlegen, Marktwert drastisch gesteigert.

  2. avatar MNQ sagt:

    Grandios, und ungeheuer hilfeich! War schon kurz davor, mir 2-3 Baltics zu holen, aber an das Polster-Reinhole-Problem hatte ich nicht gedacht, noch mal nachdenken.

    Bin gespannt drauf, wann SegelReporter mal endlich einen Vergleichstest macht: Vor- und Nachteile von einer Varianta im Vergleich mit dem Apfelkuchen meiner Oma!

    Marcus

  3. avatar Alex sagt:

    He Digger, auf Deiner Kiste schaut es schon ein wenig aus wie in den Buden bei Frauentausch.

    Magste nicht mal einen Vergleichstest von Reinigungsmittel machen oder bereitest Du den gerade vor?

    • avatar Sven 14Footer sagt:

      Hex Alex, das ist jetzt aber ein bißchen hart.

      • avatar Alex sagt:

        Hey Sven,

        Da gab es mal die Serie “Schimanski” mit Götz George.
        Der hat es, mit einem noch heute gültigen Spruch, auf den Punkt gebrach:

        “kein Schwanz ist so hart wie das Leben”

    • avatar digger.hamburg sagt:

      Das stimmt.
      Gründe: Epoxi, dilettantisch verarbeitet.
      Kaffee: bei starkem Hafenschwell verschüttet.
      Rest: Messenachwirkungen nach 4 Messen.

      • avatar Alex sagt:

        VA18 und Epoxi? Echt?

        Aber ich rede ja auch von Frauentausch und nicht von Zuhause im Glück 😉
        Und abgesehen davon, hab ich einen Video auf Diggers Boot nach einer wilden, 4tägigen Sause gedreht und ihn ins Netz gestellt?

        Da musste damit rechnen, dass da was kommt :-OOO

        • avatar Alex sagt:

          Ich beantworte mich mal selber:

          Rumpf: Konstruktion mit feuchtigkeitsgeprüften Polyesterharz und Glasfasern

        • avatar digger.hamburg sagt:

          Ich hab das alles so gelassen, damit was kommt. Ist wie das Schild bei mir auf den Messen: Schuhe anlassen! Das ist ein Boot – kein Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + dreizehn =