Zeitraffer Video: Bentes Außenhaut ist fertig

Megaturboraketenwerft

Auf Bentes Werft geht es Schlag auf Schlag. Heute ist die Aussenhaut des Rumpfs bereits fertig gestellt und von der Helling entfernt worden.

Auf die Feststellung via Skype: “Mann, seid ihr schnell”, kam eben aus der Werft nur folgende Antwort: “Wir machen uns doch erst warm.” In einem atemberaubenden Tempo wird der Bente Prototyp fertig gestellt. Der Rumpf wird nun von innen laminiert. Morgen startet der Bau des Decks.

Alexander und ich haben eben fast Pipi in den Augen gehabt, als der Rumpf angehoben wurde. Irgendwie sind wir heute Vater geworden. An Weihnachten denken die Jungs auch. Zwischendurch steht ein hübscher kleiner Tannenbaum im Zeitraffer Film auf der Schale.

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden
http://nouveda.com

9 Kommentare zu „Zeitraffer Video: Bentes Außenhaut ist fertig“

  1. avatar windhund sagt:

    geil

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 2

  2. avatar stefan sagt:

    “Bentes Aussenhaut ist fertig”

    ….cool, Polyesterlaminat natur! Das ist etwas rüde, aber mal was Anderes. Das wird auf dem Wasser echt ein head-turner. Weird! 😀

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 8 Daumen runter 11

    • avatar Alex sagt:

      Ich denke, nicht Polyester sonder Epoxid.
      Plyester Volllaminat währe rüde, wenn man die meisten Serienboote als rüde bezeichnen möchte.

      Eposidsandwich ist schon gehobene Klasse.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

  3. avatar Najade sagt:

    Alexander, kannst Du uns Amateuren mal erklären, wofür die weissen Streifen verarbeitet werden und warum
    man die beiden Holzpaneele braucht? Wir gucken ja alle gespannt zu, damit wir das mit dem Bootsbau bald
    selbst hinkriegen… 😉
    ..und schreibt doch mal einen Text für die englisch sprechenden Fans!

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    • avatar digger.hamburg sagt:

      Moin,

      das sind die Auflagen für den Rumpf. Der muss ja ordentlich stehen. Dazu wird erst eine Trennfolie gelegt, dann ein paar Lagen Glas/Harz, dann mit Holzleisten die Form abgenommen, danach die Platten zugeschnitten und anlaminiert.

      Im Film sieht man hinten rechts in der Ecke, wie der Rumpf danach abgestellt wird und die dann bereits von innen Glas/Harz belegen.

      Gleich wird die Helling umgedreht aufgebaut und das Deck vorbereitet.

      Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    • avatar digger.hamburg sagt:

      Zur Weltsprache:

      Das wird auch kommen. Der liebe SR Leser und Projektpartner Bernhard (www.alvente.ch) baut uns derzeit die wunderhübsche Website auf. Dafür schreibe ich im Moment die Texte. Wenn die Seite fertig ist, wollen wir sie auch auf Englisch umsetzen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

  4. avatar Maxi sagt:

    Die weiße Folie dient als Trennsschicht um direkt die Auflageschalen abzuformen, damit der Rumpf wenn er umgedreht ist auch ordentlich abgestellt werden kann.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  5. avatar bowman sagt:

    Wäre trotzdem schön, wenn man den ganzen Rumpf sehen könnte. Wenn Schwenken geht – 1.29 – sollte doch Kippen auch kein Problem sein, oder?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *