Warum eigentlich Segelfish? Gute Frage!

Gibt es den wirklich?

So sieht der Segelfisch in Wirklichkeit aus

Den Segelfisch gibt es tatsächlich: er ist ein großer Raubfisch, der im offenen Ozean lebt!! Er gilt als schnellster Fisch der Welt und erreicht Spitzengeschwindigkeiten bis zu 110 km/h (schneller als Usain Bolt also). Man trifft ihn fast auf der ganzen Erde in tropischen und subtropischen Regionen.

Unverwechselbares Kennzeichen: die große, segelartige erste Rückenflosse, die höher ist als der Fischkörper an seiner höchsten Stelle. Segelfische sind bis zu 2,50 Meter lang und 50-100 kg schwer, die Oberseite ist dunkelblau. Sie leben in Tiefen von 200 Metern bis zur Meeresoberfläche, wandern gerne und halten sich oft auch in Küstennäher oder der Nähe von Inseln auf.

Auf ihrer Speisekarte stehen kleinere Fische, Krebstiere oder Kalmaren. Weitere Beutetiere sind Sardinen und Makrelen, Meerbrassen und Knurrhähne. Auch Papierboote werden verzehrt! (Nein, nicht die, an die ihr jetzt denkt. Die schmecken doch auch gar nicht. Nein, die Papierboote gehören zur Familie der achtarmigen Tintenfische und sind Kopffüßer.)

Jagd bei Fullspeed

Der Segelfisch sucht sich seine Beute! © Stuart Westmorland/Corbis

Auch die Nahrungsbeschaffung ist bei den Segelfischen sehr interessant: sie schießen mit voller Geschwindigkeit und angelegter Bauchflosse in Fischschwärme, bremsen dann mit einer scharfen Kurve und abgespreizten Bauchflossen und töten die Fische in Reichweite mit schnellen Schwertschlägen. Diese werden dann mit dem Kopf voran verzehrt. Gruselig, oder?

Oft zeigen mehrere Einzelsegelfische fast so etwas wie Team-Verhalten und arbeiten bei der Jagd zusammen. Sie bilden dann auch Fressgemeinschaften mit anderen Großräubern des Meeres wie z.B. Delfinen, Haien, Marlinen, Thunfischen oder Goldmakrelen. Klingt spannend, oder?

Wir halten Dich auf dem Laufenden, was der Segelfisch noch so alles kann …

Einen spannenden Artikel mit mehr Informationen über den Segelfisch und tollen Fotos findest Du auch HIER

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *