Bootsbau: Blu30 Daysailer von Profisegler Christian Scherrer

Was Hübsches für zwischendurch

Christian Scherrer testet die blu30 auf dem Vierwaldstättersee. © bluboats

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Bootsbau: Blu30 Daysailer von Profisegler Christian Scherrer“

  1. avatar matches sagt:

    und warum muß sowas “für den Tagestrip zwischendurch” immer so teuer sein?
    ohne Karbon und Teak und dann ein Einstiegspreis von ca 35 t€, weil ohne Innenausbau und allen unnötigen
    Schnickschnack das wär doch mal was, einfach nur schnörkellos segeln
    oder seh ich das falsch

    matches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.