Ostsee-Glitsch: 20-Knoten Ritt nach Grömitz mit der J/111 “Piranha”

Abenteuer vor der Haustüre

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

19 Kommentare zu „Ostsee-Glitsch: 20-Knoten Ritt nach Grömitz mit der J/111 “Piranha”“

  1. avatar ggt sagt:

    Cooles Viseo. Aber was für schei* Musik. Schlimmer geht’s kaum…;)

  2. avatar Segelass sagt:

    Wavehide == Wave height?

  3. avatar Heinrich sagt:

    Geiles Video. Lob an den Steuermann wegen fehlender Sonnenschüsse 😉

  4. avatar Chrisch sagt:

    Tolles Video!! Finn ich wusste ja gar nicht, dass Du auch Dickschifftüte
    fahren kannst 😉

    Und ich finde die Musik cool. So!

  5. avatar Wilfried sagt:

    Sonderbarer Großsegeltrimm. Mit offener Schot an das Want gelehnt und ohne Baumniederholer. Der sägt immer schön hoch und runter.

    Außerdem wohl wahren und scheinbaren Wind verwechselt nach 7-8 sieht das nicht aus.

    Aber trotzdem, geile Surfs

    • avatar AlCapone sagt:

      Klar… wahren und scheinbaren Wind verwechselt???!… der wahre Wind ist auf dem Kurs der stärkere… geballte Kompetenz. Mit dem Großsegeltrimm… mein Gott 😀 also bei 7-8 mit Gennaker… Hut ab 🙂 Also der Wellenhöhe nach zu urteilen, hatten die den Wind… es ist zwar Nord-Ost Wind gewesen (viel Fetsch… bis Bornholm und noch weiter) 😀 aber so wellen stehen da selten 😉 Super geiles Video…versteh nicht, was man dran kritisieren will… Ich mein, das Boot ist ja auch nice 😉

    • avatar Alex sagt:

      Ähm, Wahrer und Scheinbarer verwechselt?
      Also bei mir wird der Scheinbare immer weniger, je schneller, als der Wahre, wenn ich dounwind fahre.

  6. avatar Erbsenzerdrücker sagt:

    Wieder der typischer Eiertanz!… Auf die Segelreporterkommentare/-kommentatoren ist Verlass! …Würde vorschlagen ihr zieht Euch wieder auf Eure Variantas, Dehlyas, LM´s oder vergleichbare Racer zurück und wartet Eure Drahtfallen oder tüftelt am nächsten Lesertipp für die Bastelecke in der Yacht….TRESENSEGLER!

    • avatar x-claim sagt:

      Tja, wenn die Argumente nicht reichen, kommen Ausgrenzung und Beleidigung – Mensch Erbsenzerdrücker das muss nicht sein! Ich kann übrigens nix verkehrtes daran finden, wenn man Dinge hinterfragt, auch und gerade wenn man der Quelle an sich vertraut.

      Und mal Hand aufs Herz, die ein, oder andere verquere Meldung wurde in der Vergangenheit durch Nachfragen schon erhellt! Einfaches verschreiben wie die Wavehide -siehe oben- nehme ich dabei aber ausdrücklich aus.

    • avatar Ketzer sagt:

      Hahaha, die Kiddies sind beleidigt, weil sie keiner ernst nimmt? Lies Dir mal was zum Thema “Kalibrieren” durch und dann richtet erstmal Eure Instrumente ein wenig ein.

      Nach 8 Bft (zumal aus NO) sieht das echt nicht aus, aber nach einem großen Spaß schon. Wind- und Wellenhöhenangaben von Seglern sind eh nicht zu trauen. Ist halt so.

  7. avatar GOL sagt:

    Ahhh, Crew von der alten ‘Audacious’ an Bord.
    Ihr macht dem Namen wieder alle Ehre!

  8. avatar thisisyachtracing sagt:

    Nette Art und Weise den traurigen Weg ins Winterlager hinter sich zu bringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 11 =