Segel-Historie: “Pinta”, “Outsider” und “Sabina” siegten beim Admiral’s Cup 1983

Als Deutschland noch eine Seemacht war

[media id=711 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

7 Kommentare zu „Segel-Historie: “Pinta”, “Outsider” und “Sabina” siegten beim Admiral’s Cup 1983“

  1. avatar sagt:

    geiles video 🙂

  2. avatar auch Olli sagt:

    jetzt sind die Jungs gross und erwachsen 😉

  3. avatar ? sagt:

    gibts die sabine noch aufm wannsee? ich würd ja meinen die farbwahl schonmal gesehen zu haben!

  4. avatar Frank sagt:

    Ja die Sabrina liegt beim ASV Berlin in der Scharfe Lanke

  5. avatar jollenfutzi sagt:

    herrlich amüsiert….
    Timmi im Interview ganz großer Sport !

  6. avatar eskulam sagt:

    Hier von einer “Seemacht” zu schreiben, halte ich ein wenig übertrieben. Zumal mir solch eine Kriegsrhetorik ein wenig fremd ist. Allerdings, und das muss ja mal gesagt werden, sind die Outfits dieser Jungs, im Besonderen diverse Wolldecken im Gesicht, supercool. Völlig unaufgeregt, nicht in Einheitsklamotte durchgestylt wie hierzulande schon manch Mittwochsregattacrew. Es zählt halt der Spass am Segeln, den ich heutzutage bei manch ehrgeizzerfressenen Equipmentlackaffen arg vermisse. Seid mal entspannter, und geniesst das Segeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.