Kentertest-Video: Was passiert, wenn eine Fahrtenyacht durchkentert?

Upside Down

Was passiert, wenn eine Fahrtenyacht durchkentert? Wohl inspiriert durch die spektakulären Kentertests der Class 40 und Open 60 hat die Redaktion der Zeitschrift Yachting Monthly unter Aufsicht von Einhand-Profi Mike Golding einen Cruiser umgeworfen und gefilmt, was unter Deck passiert.

Die Aussage: Man muss sein Schiff nicht verlassen, nachdem man durchgekentert ist. Aber wer tut das auch? Die Redakteure sagen, bei der Fastnet Katastrophe 1979 hätten so viele Segler zu früh die Rettungsinsel bestiegen. Nun wolle man beweisen, dass es gar nicht so schlimm ist. Hmm.

Nach dem 180 Grad Test richtet sich der Cruiser spektakulär wieder auf.

Wie auch immer. Ein aufwendiger Test und eine ungewöhnliche Perspektive. Dass die Angst vor dem Durchkentern ein Thema ist, belegt die Geschichte von Anne Wilhelm und Marcus Suski, die vorerst ihre Weltumsegelung nach einem Knockdown beendet haben.

Die Aufnahmen von Yachting Monthly zeigen, wie sich Polster lösen und lose Teile als Geschosse durch das Cockpit fliegen. Das ist eigentlich nicht besonders spektakulär. Genauso wenig wie der doch relativ geringe Wassereinbruch. Dass danach sie Dummies nach den Worten des Redakteurs “wie tot” auf dem Boden liegen mag auch nicht verwundern. Sie haben vermutlich vorher nicht gelebt.

Spannender wäre wohl gewesen, den Wassereinbruch zu messen, wenn das Schiff länger über Kopf gelegen hätte. Mit Rigg mag sich dieser Bootstyp ausdauernder gegen das Aufrichten wehren. Andererseits  wäre im Ernstfall der Wellengang stärker gewesen. Er hätte das Aufstellen beschleunigt. Aber würde die Yacht sinken, wenn sie länger über Kopf läge? Wenn der Kiel abfiele?

Dennoch machen die Aufnahmen dramatisch bewusst, wie im harten Wetter Ausrüstungsgegenstände zum Geschoss werden können, wenn das Schiff solche extremen Bewegungen ausführt.

Tipp: Carsten Schultz, handbreit blog

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

3 Kommentare zu „Kentertest-Video: Was passiert, wenn eine Fahrtenyacht durchkentert?“

  1. avatar Marc sagt:

    Das schöne Schiff *heul*

    gebt es mir, ich mach es wieder trocken!!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. avatar Wilfried sagt:

    Mir ist nicht ganz klar, woher das ganze Wasser beim Wiederaufrichten kommt, da man auf den Cams von den Luken nicht viel an Wassereinbruch zu sehen ist. Kommt das wirklich alles nur über die Lüfter und Restundichtigkeit des Schiebeluks, oder läuft evtl bei einem Überschlag auch das Wasser aus dem Wassertank? Gleichzeitig ist mir aufgefallen, dass wenn man über Kopf liegt man die Seeventile von Spüle und Klo besser zu hat weil dadurch natürlich auch Luft entweicht.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar Egon sagt:

      lt. dem Kommentar im Film soll das Wasser nur aus Lüftern und Schiebeluk stammen

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *