10.000 Dollar-Wette: YouTuber gegen Professor – Platt vor dem Laken schneller als der Wind?

Wer liegt richtig?

SR berichtete über den Versuch, die physikalischen Gesetze beim Vorwindsegeln brechen zu wollen. Darüber ist ein US-Professor mit dem Youtuber Derek Muller aneinandergeraten und hat eine 10.000-Dollar-Wette angenommen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „10.000 Dollar-Wette: YouTuber gegen Professor – Platt vor dem Laken schneller als der Wind?“

  1. avatar Till sagt:

    Naja Derek Muller ist selbst Doktor der Physik, ihn also einfach als “YouTuber hinzustellen ist auch nicht so ganz richtig. Zumal es schon einige Diskussionen über Blackbird gab, wenn man das Funktionsprinzip von dem Ding nicht durchschaut scheint es als sei es unmöglich damit schneller als der Wind zu fahren.

  2. avatar Observer sagt:

    “hielten das unmöglich und das Video für ein Fake.”

    hielten das FÜR unmöglich und das Video für EINEN Fake.

    8
    3
  3. avatar Harrie Jasses sagt:

    Direkt gegen den Wind ist mit einem Propeller auch möglich. Dazu gibt es sogar einem jährlichen Wettbewerb:

    https://www.racingaeolus.online/

    • avatar Till sagt:

      Wurde 2010 auch schon mit Blackbird gemacht und dabei die 2,1 fache Windgeschwindigkeit erreicht, dabei wurde nur ein anderer Rotor verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 8 =