120.000 Euro Yacht auf Clubkosten gekauft – 15 Monate Knast.

Nix wie weg hier!

Ein Mann, ein Traum: Eine Weltumseglung muss es sein. Möglichst entspannt rundum, keine Rekordhetze sondern easy living. Dafür braucht man bekanntlich eine gewisse Schiffsgröße, sonst wird’s nass und ungemütlich. Aber: je größer und sicherer der Untersatz, desto kostspieliger. Und woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „120.000 Euro Yacht auf Clubkosten gekauft – 15 Monate Knast.“

  1. avatar sinkmaster sagt:

    Hmmm, armer Kerl, 60 Jahre träumen und dann kommt die Chance. Ich hätts vielleicht auch so gemacht. Ich mein…irgendwann muss man mal rund um. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.