Wetter: Anhaltender Starkwind verursacht Hochwasser auf der Ostsee

Land unter

Durch den anhaltenden starken Ostwind sind viele Häfen in der Ostsee überspült. Zahlreiche Eigner bangen um ihre Boote. Auch SR Autor Stephan Boden hängt fest.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier

6 Kommentare zu „Wetter: Anhaltender Starkwind verursacht Hochwasser auf der Ostsee“

  1. avatar piet sagt:

    Wow diese Wellen, fast so schlimm wie die Nordsee ;D

    • avatar digger.hamburg sagt:

      Ich weiss, für die Harten ist das ein Kinderspielchen. Für die Klampen ganz offensichtlich nicht. Und für so Weiche wie mich auch nicht. Hier musste heute schon zwei mal geschwommen werden. In Borgwedel ist ein Steg abgerissen. Aber ist nicht so schlimm. Nur kleine Pipiwellen halt.

      • avatar piet sagt:

        Ich finde wenn ein steg abreist bei solchen Wellen, dann würde ich mich fragen was das für ein Steg ist.
        Ich meine so ein Wetter kommt doch öfters vor auf der Schlei oder nicht?

        Ruckdämpfer und so genannte “rocker-stoper“ sind danach sicher ne gute Investition für dein Boot.
        Das Boot hat aber auch getanzt …..

        • avatar digger.hamburg sagt:

          Nein, so hat man den Wasserstand hier laut Aussage der Anwohner noch nicht gesehen. Das war eine Ausnahme, mit der niemand gerechnet hat.

      • avatar Fastnetwinner sagt:

        Der Steg in Borgwedel ist uralt und morsch und gesperrt. Da hat das Wasser ihm nur den Rerst gegeben.

  2. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Meine Freundin hat sich neulich bei mir beschwert:
    “Ich will auch Kaffee trinken und Kuchen essen, wenn wir segeln!” sagte sie, im Trapez stehend,
    als wir ein Dickschiff passierten, dessen Passagiere eben dieses taten.

    Jetzt lese ich “Adrenalin” auf so einem Dampfer…

    Da musste ich schon schmunzeln. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 1 =