Anna Tunnicliffe: Von der besten Seglerin der Welt zum Fitness Junkie

Wo man wirklich hin will...

Die ehemals beste Seglerin der Welt Anna Tunnicliffe (31) ist weiter auf dem Weg, die fitteste Frau der Welt zu werden. Sie hat sich beim CrossFit wieder für die WM qualifiziert, segelt aber auch mit Alinghi noch ganz vorne.

Anna Tunnicliffe

Anna Tunnicliffe zeigt ihren Two Pack Bauch bei der CrossFit Klimmzug-Übung. © Cross Fit Regionals

Anna Tunnicliffe, zweimalige Weltseglerin des Jahres (2009, 11), ist nach ihrem Rücktritt vom olympischen Segelsport und der Aufgabe der 49erFX Kampagne weiterhin im CrossFit erfolgreich. Beim vielbeachteten Mid Atlantic Regional-Finale in Fairfax USA gelang ihr am Schlusstag ein Comeback für Rang drei und die Qualifikation für die Weltmeisterschaft die Reebok CrossFit Games im Juli in Carson CA.

Vor einem Jahr gelang ihr dabei auf Anhieb Rang neun. Nun konzentriert sie sich ganz auf diesen Wettkampf und hat gute Chancen, noch weiter nach vorne kommen.

Dem Segeln hat sie allerdings nicht vollkommen abgeschworen. Bei der Extreme Sailing Series vertraut US Skipper Morgan Larson auf Kraft und taktische Fähigkeiten der Olympia Goldmedaillen Gewinnerin im Laser Radial 2008 und Fünften im olympischen Match Race 2012. Und nach drei Events liegt Alinghi in Führung.

Tunnicliffe plant, weiterhin im CrossFit aktiv zu bleiben und ein Unternehmen zu gründen. “Ich will Menschen lehren, wie man dorthin kommt, wo man wirklich hin will und seine Träume erfüllt.”

Anna Tunnicliffe

Rudern statt segeln beim CrossFit. © Cross Fit Regionals

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *