Anstieg von Containerverlusten: Warum immer mehr Boxen über Bord gehen

Folge der Pandemie?

In den letzten Monaten häuften sich Containerverluste auf See. Experten sind den Gründen für die besorgniserregende Entwicklung nachgegangen. Was die Pandemie damit zu tun hat.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „Anstieg von Containerverlusten: Warum immer mehr Boxen über Bord gehen“

  1. avatar Sven 14Footer sagt:

    Wenn es für Reeder und Kapitäne oft heißt lieber durch den Sturm als drumherum, um Kosten zu sparen, dann sollten die Reeder mehr an den Kosten der verlorenen Container beteiligt werden. Nicht so sehr die Versicherungen und die Staaten für die Bergungskosten. Dann kippt die Wirtschaftlichkeitsrechnung wieder in die andere Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 9 =