Branchen-Barometer: boot Düsseldorf mit 247.000 Besucher, 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr

"Hoch zufrieden"

Die jüngsten Daten der Branche machen Hoffnung, dass es weiter aufwärts geht. Die boot Düsseldorf zeigt ein deutliches Besucher-Plus. Der Verband der Wassersportwirtschaft bestätigt den positiven Trend.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Branchen-Barometer: boot Düsseldorf mit 247.000 Besucher, 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr“

  1. avatar Sven -P. sagt:

    Bei den guten Besucherzahlen kann die Messeleitung hoffentlich in Zukunft davon absehen, ganze Alterstufen der Düsseldorfer Schulen (gratis) über die Messe zu treiben. Die Kids werden nicht auf den Besuch vorbereitet, einziges Ziel der Aktion ist, die Besucherzahlen zu schönen.

  2. avatar michael wojciechowski sagt:

    Verständlich, dass SR einem dicken werbekunden eine plattform bieten mus, aber soviel lobhudellei ist peinlich.
    Ich frage mich, auf welcher boot war ich: in fast jeder halle verbreiterte gänge und wände mit stoffbahnen vorgezogen, an den hallenrändern endlos leere flächen…
    ein bisschen mehr objektiviät wäre angebracht, den “aufschwung” im markt kann man nicht herbeireden….

    • Die Messe hatte rund 4000 qm mehr verkauft als im Vorjahr, und meines Wissens 60plus neue Aussteller. Die Besucherzahlen waren erstaunlich gut, weil auch das Wetter mitspielte. Unter den Ausstellern habe ich fast nur zufriedene Gesichter gesehen. Den positiven Bericht kann ich daher nur unterstreichen.

  3. avatar Xyz sagt:

    Bis auf dass Besucherplus, ist doch alles blödsinn! Ich und meine Kollegen auf einem Zubehörstand haben weniger Umsatz gemacht als im letzten Jahr, auch unsere Konkurenz war nicht so zufrieden wie dass Jahr zuvor. Die Besuchezhlen sind nicht representiv da wohl den meisten der Besucher nichts besseres mit Ihrer Freizeit an zu fangen fiel als über das Messegelände zu schlendern. In Halle 10 war eine ganze Seite (ca 5m Breit) nicht besetzt und mit Stellwänden versteckt. vonwegen: ” es waren keine Stellen zu finden die der nichtbesetzung mit Stelwänden versteckt werden mussten”. Bavaria hat zwar 85 Schiffe verkauft, davon aber allein 20 an eine Gharterfirma irgendwo im Mittelmeer. Die anderen Schiffe dürften wohl auch hauptsächlich an vercharterer gegangen sein.
    Leider kaum Fachkundschafft auf der Boot 2016!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 12 =