Class 30 OD: Jeanneau übernimmt Bau der neuen Klasse als Sun Fast 30 One Design

Let's start the Future

Trotz der gescheiterten Mixed-Offshore-Disziplin erfreut sich die 30-Fuß-Klasse wachsender Beliebtheit. Aus dem Projektausruf “Class 30: Let’s build the Future” entstand nun die Sun Fast 30 OD. Sie soll nicht nur verdammt gut segeln, sondern auch recyclebar sein.

Die neue Sun Fast 30 One Design soll aus recycelbarem Harz bestehen. Bild: Jeanneau

Es begann vor etwas mehr als einem Jahr: Die französische „Union Nationale de la Course au Large“ (UNCL) und der britische „Royal Ocean Racing Club“ (RORC) brachten eine neue Bootsklasse ins Gespräch. Die Mixed-Offshore-Disziplin für Olympia 2024 war jüngst gescheitert. Doch mit der Bildung der neuen Bootsklasse Class30 One Design sollte eine längst fällige, neue Basis für die Ausbildung talentierter Hochseesegler, aber auch für Regatta-orientierte Amateur-Crews geschaffen werden.

Die Ausschreibung gewannen dann schließlich im Jahr 2021 das Designbüro VPLP und die Werft Multiplast. Im März 2022 stellte das Team dann einen Projektentwurf vor, der von den initiierenden Clubs gebilligt worden war. Dass jetzt die Serienwerft Jeanneau mit aufgesprungen ist, zeigt wie hoch, diese Klasse gerade bei den Franzosen angesehen wird. 

Die von VPLP Design entworfene Sun Fast 30 One Design profitiert nach intensiven Studien von einem leistungsstarken und vielseitigen modernen Rumpf (Semi-Scow), der für den Offshore-Einsatz optimiert wurde.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.