Corona in den Niederlanden: Lockerungen geplant – Saisonstart weiterhin fraglich

Holland noch immer in Not

Segler, die ihr Schiff in den Niederlanden liegen haben, können nach aktuellen Äußerungen der Regierung vorerst keine Entspannung der Situation erwarten. 

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Corona in den Niederlanden: Lockerungen geplant – Saisonstart weiterhin fraglich“

  1. avatar Dahmen sagt:

    Zu beachten ist außerdem die 14-tägige Quarantäne nach Rückkehr aus dem Ausland, d.h. auch Niederlande bei Aufenthalt dort von mehr als 48h (Verordnungen der Bundesländer).

  2. avatar Norbert Mielke sagt:

    Von wann ist der Bericht?
    Wir haben heute den 29..mi, (nicht april)

  3. avatar Rippegather sagt:

    Habt Ihr Infos, was jetzt zur Zeit los ist , habe eine Yacht in Almere Port liegen ,kann ich da noch hin
    Ohne in diese Qwarantäne zu müssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 18 =