Die Geschichte der “Taube”. Seekrankheit, Untergang, 6 Tote

Das Motto: „Segeln in/für eine andere Welt“

Auszug aus dem Untersuchungsbericht der BSU: Die "Taube" ist offensichtlich schwer beladen, als sie nach Marokko aufbricht.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Die Geschichte der “Taube”. Seekrankheit, Untergang, 6 Tote“

  1. avatar Hansajolle sagt:

    Erinnere mich an die Geschichte des heute berühmten dt. Seglers, der seine Karriere mit einem Hansajollen-Trip -ich glaube bis ins Rote Meer- einhand begann… hätte auch mit ansonsten guter Seemannschaft problemlos schief gehen können…

    …konnte es nicht, weil die Hansajolle natürlich genial ist und der Segler schließlich auch … 😉

  2. avatar jorgo sagt:

    Unglaublich ist schon, dass die TAUBE überhaupt soweit gekommen ist. ! 99-mal Glück gehabt …. dann leider nicht mehr. Ein trauriger Unfall – eigentlich vorhersehbar … aber wahrscheinlich nicht verhinderbar. Ein sehr guter und wichtiger Artikel der FAZ. Dank an die Segelreporter für den Hinweis.
    Wir selbst hatten uns im besagten Jahr sogar dagegen entschieden Rabat anzulaufen. Es gibt an der ganzen nördlichen marokkanischen Atlantik-Küste eigentlich nur Casablanca als wirklich sicher anzulaufenden Hafen. Bei allen anderen Häfen können auch bei völliger Flaute durch Schwell gefährliche Brandungswellen auftreten. Davor habe ich einen höllischen Respekt!

  3. avatar Googlesucher sagt:

    Der Artikel ist noch frei verfügbar. Gerade bei Google gefunden:

    “Ich habe gerade – Google sei Dank – festgestellt, daß der Autor
    denselben Artikel, wenn auch mit anderen Fotos, bereits hier
    veröffentlicht hatte:

    http://halbzehn.net/GO2011_Magazin.pdf

    (ab Heftseite 124 / PDF-Seite 63).

    Th.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =