Die sexy Langfahrtsegler Taru und Alex. Manchmal kracht es in der Beziehung

"Nackt von Bord gesprungen"

Taru in ihrer typischen Lesepose auf dem Hallberg-Rassy-Vorschiff. © sailingaroundtheglobe.blogspot.com

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Die sexy Langfahrtsegler Taru und Alex. Manchmal kracht es in der Beziehung“

  1. avatar John sagt:

    Die Bilder sind ja nett, aber eines stört mich an der Berichterstattung:

    Warum müssen in Boulevard-Themen immer so unsägliche Namensneuschöpfungen gemacht werden?
    Amanda Knox ist der “Engel mit den Eisaugen”.
    Die beiden werden jetzt dauerhaft als “sexy Langfahrtsegler” bezeichnet. Warum? Ich finde das ganz grauselig.

    • avatar T.K. sagt:

      na – das prägt sich doch gut in das Hirn ein. :-))

      Wenn hier bei Segelreporter vom hässlichen Plattbug die Rede ist, weiß auch jeder was gemeint ist. Sicher ist damit nicht Taru gemeint 😉

  2. avatar 123 sagt:

    wieso kann sie nicht aufm Rücken liegen beim Lesen?? 😛

  3. avatar matti sagt:

    Nett – ein iPad.

  4. avatar dreas sagt:

    unwahrscheinlich das auf dem eibadd bei dem sonnenschein auch nur irgendwas erkennbar ist.

    Quote: “Aber einige wenige könnten auch von ihren Fotos angetan sein.”

    lol^^

  5. avatar Heini sagt:

    Mal abgesehen davon, dass hier nicht Hallberg, sondern Hupen & Hintern im Vordergrund stehen, macht Taru viele wirklich schöne Bilder (das sind die, wo sie nicht drauf ist ;)), von denen sich jeder Hobbyfotograf inspirieren lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × eins =