Streiflicht: Die Testexperten

Verzicht auf Schallisolierung "Ehrensache"

Von Uwe Röttgering

Mit Interesse lese ich Berichte, die unter der Überschrift „Yachttest“ laufen. Dass man dort mit Rücksicht auf die Anzeigenkunden bisweilen sehr wohlwollend über die Testobjekte berichtet, ist kein Geheimnis.
Den Vogel schießen aber die Journalistendarsteller der Seglerzeitung ab. Dort wurde die Dehler 32RS „testgesegelt“.

Es gibt natürlich nur Löbliches über das Boot zu lesen. Alles (bis auf die Polster) gaaaaanz toll! Die fehlende Schallisolierung des Motorraumes – eigentlich ein Unding bei einem Serienboot – wurde mit folgenden Worten gelobt: „Dass bei der RS zudem auf die Motorisolierung verzichtet wurde, ist beinahe Ehrensache.“(Seglerzeitung 8/2010 S. 105)

Interessant, dass es auch einen Testbericht der 32RS in der Zeitschrift Segeln gab (8/2010 S. 50). Dort konnte man nämlich erfahren, dass die fehlende Schallisolierung keinesfalls beabsichtigt war, um Gewicht zu sparen. Das Boot ist schlicht nicht ganz fertig geworden, bevor es den Testern übergeben wurde.

Aber in Sachen fehlender Schallisolierung bei der Werft nachzufragen, war den Herren von der Seglerzeitung offenbar zu viel Arbeit. Da verkauft man seinen Lesern diesen Mangel lieber als den letzten Schrei des Regattabootsbaus.

Man kann diesen Punkt für ein lächerliches Detail halten. Oder auch als Beispiel einer Haltung, die sich den Herstellern der Testobjekte mehr verpflichtet fühlt, als den Adressaten der eigenen Arbeit.

Die neue Dehler 32RS © C. Kemmling

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

4 Kommentare zu „Streiflicht: Die Testexperten“

  1. avatar Hermann Wegener sagt:

    Hm, mal abgesehen davon, dass ich sowieso noch nie verstanden habe, warum “Segelboote” einen “Motor” brauchen: Dass die von uns so geliebte Branche “sehr gut vernetzt” ist, wissen wir doch schon länger. Ob gut oder nicht; wir müssen damit leben und haben am meisten Freude an SR, wenn Ihr Euch keine Feinde macht.
    In großer Vorfreude auf weitere spannende, objektive Reportagen übers Segeln und nicht über die Konkurrenz
    Hermann

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Andere Meinung sagt:

    Hallo Herr Wegener,

    ich finde es ganz interessant auf solche Fälle gestoßen zu werden. Ich frage mich, welches Selbstbild diese Tester haben, wenn sie meinen, alles bejubeln zu müssen. Verstehen die sich inzwischen schon als verlängerter Arm der Werbeabteilung?

    Marc

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Reinhard Schroeder sagt:

    Ich meine, es ist gut, wenn man diese Dinge anspricht und darüber offen diskutiert. Sowohl inhaltlich, als auch über die Art und Weise.
    Reinhard Schroeder

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar Thomas Schneider sagt:

    Hat die Seglerzeitung denn überhaupt eigene Tester/Reporter? Ich dachte immer die stellen nur Clubnachrichten und Herstellerangaben zu einem Heft zusammen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *