Ehrung: Brite Alex Thomson erhält französischen Orden „du Mérite“ – „großer Moment“

Chevalier Thomson

Alex Thomson hat in nunmehr 20 Jahren Enormes für den Hochseesegelsport geleistet. Das honorieren nun sogar die Franzosen – mit einem der höchsten Orden, die sie zu vergeben haben.

Apropos „Men in Black“: Der britische Hochseevorzeigesegler und bekannteste segelnde Anzugträger Alex Thomson musste neulich den besonders piekfeinen Hugo Boss-Anzug aus dem Kleiderschrank holen! Nein, nicht um schon wieder ein Kiel-, Foil- oder Mastsprung-Video auf seiner formschönen IMOCA zu drehen. Sondern um (Achtung, jetzt wird’s kompliziert) als britischer Segler vom französischen Botschafter in Großbritannien den französischen Orden „Ordre National du Mérite“ im englischen Kensington Palace Gardens überreicht zu bekommen. 

Botschafter Jean-Pierre Jouyet kürte den Zweitplatzierten bei der letzten Vendée Globe zum „Chevalier“, was durchaus einem Ritterschlag entspricht. 

Chevalier Thomson, liest sich lässig, oder? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *