Er wollte nur helfen: Olympiasieger vom Blitz getroffen – Topp vom Kiwi-Kat “explodiert”

Dänen lügen nicht

Wenn Martin Kirketerp erzählen soll, was ihm am Wochenende beim SailGP in Singapur passiert ist, wird man ihm schwer glauben. Warum erlitt der Däne einen Unfall auf dem gegnerischen Siegerboot?

Der ex 49er Olympiasieger Martin Kirketerp ist Grinder beim SailGP Team von Dänemark. © Rockwool

Es ist ein eingespieltes Ritual beim SailGP. Während die jeweiligen Sieger des letzten Rennens so schnell wie möglich von ihrem F50-Foiler zur Siegesfeier an Land geshuttelt werden, übernehmen gegnerische Segler das Boot und bringen es sicher zum Hafen.

So auch am Sonntag in Singapur beim überzeugenden Sieg der Neuseeländer. Das Schweizer Team stellte Steuermann Sebastien Schneiter ab, die Franzosen ihre Strategin Manon Audinet und die Dänen ihre Grinder Luke Payne (AUS) und Martin Kirketerp (DEN) an Bord.

Gewitterwolken ziehen über dem SailGP-Rennkurs in Singapur auf. © Bob Martin/SailGP

Während die Neuseeländer feierten braute sich ein Gewitter über dem Race Village zusammen. Als die ersten Blitze über den Himmel zuckten, wurden die Zuschauer schnellstens evakuiert.

Die F50-Katamarane waren noch auf dem Wasser. Sie hatten wegen der überwiegend herrschenden Leichtwind-Bedingungen den mit 29 Metern Höhe größten der drei möglichen Segel-Flügel gestellt und wurden zügig Richtung Hafen geschleppt.

Dann passiert es.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.