Excess 11 im SR-Test: Sportlicher Katamaran mit Komfort für lange und kurze Törns

Performance

Mit der Marke Excess brachte die Beneteau-Gruppe 2019 eine neue Linie von Katamaranen auf den Markt. Das Ziel: schnelle, gut segelnde Katamarane, ohne auf den Komfort eines Mehrrümpfers verzichten zu müssen. An Bord der Excess 11 wollten wir herausfinden, was das bedeutet.

© Excess Catamarans

Sechs Schritte nach Backbord, umdrehen und erneut sechs Schritte zurück an den Steuerstand an Steuerbord. Nach drei Jahrzehnten ausschließlich auf Monohulls erschlägt mich das Platzangebot auf dem Excess 11 geradezu. Und das, obwohl der Katamaran mit elf Metern der kleinste der noch jungen Marke aus dem Hause Beneteau ist. Ich drehe jedenfalls erfreut meine Runden auf dem Achterdeck, während ich die ersten Seemeilen meines Lebens auf einem Katamaran sammle. Außerhalb des Cockpits herrscht noch Dunkelheit, nur durchbrochen von befeuerten Tonnen. Der Katamaran liegt angenehm satt im Wasser, das Seeverhalten bei bis zu 20 Knoten Wind von vorn gestaltet sich ungewöhnlich, doch ich fühle mich sehr sicher und kann meine Runden vollenden, ohne auf Haltemöglichkeiten angewiesen zu sein. Auf einem Monohull würde die Fortbewegung bei diesen Bedingungen auf den wenigen Metern zwischen Steuerstand und Niedergang eher einem Entlanghangeln entsprechen. Der Punkt geht an den Katamaran.

Die Tide zwang uns zuvor, Cuxhaven mitten in der Nacht zu verlassen. Und so entpuppte sich meine erste Fahrt mit einem Katamaran auch gleich a

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Kai Köckeritz

Leidenschaftlicher Fahrtensegler und Chefredakteur des Magazins segeln. Er ist viel in Holland unterwegs, aber auch in den Revieren des Südens. Lange Schläge sind eher seins als kurze Up&Downs auf der Regattabahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.