Foiler Katamaran: F4 rast durch die Karibik – 360-Grad-Rückblick auf die Traumregatta

Stoßdämpfer beim Kreuzen



Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Foiler Katamaran: F4 rast durch die Karibik – 360-Grad-Rückblick auf die Traumregatta“

  1. avatar Manfred sagt:

    Junge, Junge, erhöhte Aufmerksamkeit aller Crewmitglieder notwendig und das über 600 sm!

  2. avatar Roberto sagt:

    Also ich kann nicht erkennen wo das Ding das Feld anführt. Am Ende kommen Sie über 6 Stunden nach FUJIN ins Ziel fast zeitgleich mit dem Gunboat 62. Selbst der lowtec Trimaran OLMIX ist nur eine Stunde langsamer. Die Foiler – MASERATI eingeschossen – sind zwar spektakulär aber die Performance finde ich enttäuschend. Damit sich der technische Aufwand lohnt müssen die aber mindestens noch zwei Schippen drauf legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 5 =