Foto Fundstück: Achim Kadelbach erinnert sich an Rolly Tasker

Elvström segelte Tasker zurück

Die Segellegende Rolly Tasker (l.) bei der FD WM 1962 in Florida. Achim Kadelbach (G-320) in Luv. © privat

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

5 Kommentare zu „Foto Fundstück: Achim Kadelbach erinnert sich an Rolly Tasker“

  1. Immer schön mal was von früher zu lesen, jedenfalls für uns alte Säcke. Aber der gute Herr Kadelbach hat es nie zu einer olympischen Medaille gebracht. 1960 gewann Deutschland tatsächlich eine Bronzemedaille im FD, aber das waren Rolf Mulka (heute Commodore des NRV) und Ingo von Bredow mit “Macky IV”. Nix für ungut.

    • avatar Rolf Albert sagt:

      Denke aber auch…zerbrach mir grad den Kopf, wieso man von diesem Altvorderen in der FD-Klasse nix hört, geschweige denn liest in den Annalen……ganz im Gegensazt zu heute, wo zumind. der Familienname doch ab u. an in aller Munde ist, grins

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      lieber svante, da hast du recht. da bin ich wohl der “wahrheit” im netz aufgesessen. hier, hier und sogar hier. wie so was wohl zustande kommt? aber das hier ist wohl richtig. sorry… edit

      • avatar Carsten Kemmling sagt:

        Habe mir jetzt erzählen lassen, wie es war. Kadelbach war 1960 Ersatzmann bei den Spielen in Rom. Als Rolf Mulkas Vorschoter Ingo von Bredo erkrankte, sprang er für eine Wettfahrt ein und wird deshalb in den Chroniken ebenfalls als Gewinner der Bronzemedaille aufgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 + drei =