Foto Video Fundstück: Rundum-Blick auf der Principessa Libera am Balaton

Principessa Panorama

[media id=363 width=640 height=360]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

10 Kommentare zu „Foto Video Fundstück: Rundum-Blick auf der Principessa Libera am Balaton“

  1. avatar Marc sagt:

    Fritz Segel, gute Wahl 😉

    Das Trainingsvideo ist besser wie das Werbevideo finde ich

  2. avatar Thomas Braun sagt:

    Das allerdings “594 Quadratmeter” (!) genug Platz bieten, halte ich für etwas übertrieben. 😉

  3. avatar Christian sagt:

    Warum 13 Leute zusammentrommeln, wenn man beispielsweise auf einem Nacra 20-Katamaran zu zweit eher schneller unterwegs ist? 😉

    Auch wenn sie sowas wie die Dinosaurier des Schnellsegelns sind, schön anzuschauen sind die Liberas schon.

    • avatar Johann sagt:

      Weil es sich zu 13. besser freut als zu 2. (:!

      • avatar Alex sagt:

        Hat mir mal ein Liberasegler erzählt, teilweise wüsste er nicht einmal wie die Typen heißen die da am Draht hängen.

        Da denke ich ist man mit z.B. einem Ventilo M2 Cat schon besser bedient. Ebenso spektakulär, satt schneller als so eine Libera und ich kenne vor allem meine Mitsegler.

        Aber der Vergleich mit einem Nacra 20 ist dann doch eher wie eine M34 mit einem Laser zu vergleichen.

      • avatar Christian sagt:

        @Johann, die Freude muss auf der Libera durch 13 geteilt werden, da hat jeder nur 7,6 Prozent davon. Wenn du zweit bist, hat jeder 50 Prozent. Oder mach ich da einen Denkfehler?

  4. avatar Ingo sagt:

    Der Denkfehler geht noch weiter, wenn man nicht berücksichtigt, dass man als junger Mitsegler von dem Know-How und der Erfahrung der vielen Anderen profitieren kann.

    Die Formel sollte also eher lauten: Spass + Erfahrung x 15 = …

    Ich bin Anfang der Neunziger auf der damals aktuellen Principessa V mitgefahren, und langweilig war uns da nicht…

    …besonders nicht während der Ballermann-Bol d’Or, als wir kurz vor der Ziellinie vor Genf durchgekentert sind. Auf einem anderen Schiff gab es bei dieser Regatta 2 Tote…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × fünf =