Fundstück

Die Mutter aller Wellen...

Im Seglerleben kommt einem ja schon mal die eine oder andere größere Welle unter. Aber dieser Wellenreiter erwischte die Mutter aller Wellen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wo das sein könnte. Aber es spricht viel dafür, dass es sich um den Kalifornier Brad Gerlach handelt, der 2006 vor Todos Santos Island in Mexiko eine 68 Fuß-Welle abreitet und dafür den Billabong XXL Biggest Wave Abward erhielt. Beim Surfen solcher Mega-Wellen lässt man sich von einem Jetski anschleppen, um den Speed der Welle aufzunehmen und nicht sofort überrrollt zu werden. Der Award wird jährlich vergeben. An die verrücktesten Wassersportler der Welt!

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.