Video Fundstück: Anmutiger Kran-Kopfstand

Schwänzchen in die Höh...

Via handbreit / Carsten Schultz

Es ist immer ein fieses Gefühl, wenn das Schiff am Haken hängt. Meistens geht alles glatt. Aber in diesem Fall nicht. Eine Art Lotsenboot soll gleich von zwei Autokränen zu Wasser gelassen werden. Ein abenteuerliches Manöver. Nun, das Boot landet im Wasser. Runter kommen sie ja alle.

Aber der Kran macht den Kopfstand. Ein Wunder, dass er nicht selber im Wasser landet. Da hat sich jemand ziemlich verrechnet. Es ist aber auch sehr optimistisch, den Lift mit zwei Kränen ausführen zu wollen.

Kein schöner Anblick. Er bestätigt das Bild im Kopf, das häufig bei Kranmanövern im Kopf herumgeistert. Gleich passiert was. Gleich stürzt das Schiff ab. Man ist immer in Habacht-Stellung.

Zum Ende der Rheinwoche in diesem Jahr holten drei Autokräne die Schiffe im Krefelder Hafen aus dem Wasser. Sie mussten eine hohe, steile Mauer überwinden. Und bei jedem Lift hielt man den Atem an, wenn die Tonnen schweren Lasten in die Luft gingen. Aber alles funktionier ohne Probleme.

Dennoch trägt das Video nicht dazu bei, in Zukunft das Kranen entspannter zu verfolgen.

Autokräne bei der Rheinwoche in diesem Jahr. Abenteuerliche Positionierung. © C. Kemmling

Die Schiffe werden aus dem Rhein am langen Hebel an Land gewuchtet. Ohne Probleme. Aber es ist kein schönes Gefühl. © C. Kemmling

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *