Fundstück:

Wie man sich den Klimawandel zunutze macht...

Wie irre muss man sein, um nach Alaska zu fahren, darauf zu warten, dass ein Gletscher “kalbt”, um dann die entstehende Welle abzureiten?? Wie auch immer…der Hawaiianer Kealii Mamala ließ sich jedenfalls von seinem Kumpel Garrett McNamara per Jet Ski in die 25-Fuß-Welle schleppen und surfte sie ab. Einige Wochen warteten die Männer auf den einen Moment für den lebensgefährlichen Kick. Offenbar ist das In-die-Welle-hereinziehen (Tow In) ein Sport, in dem die beiden schon Weltmeister-Ehren errungen haben. 70 Fuß-Tsunamis haben sie schon bezwungen. In Zeiten des Klimawandels dürfte der Alaska-Spot viel Potenzial haben.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.