Gerichtsurteil in Bayern: Corona-Motorboot-Verbot gekippt – Druck auf Staatsregierung wächst

"Phyrrhussieg"

Ein Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichts sorgt für Hoffnung bei den bayerischen Wassersportlern. Es erklärt das im Zuge der Corona-Beschränkungen verhängte Motorboot-Verbot auf dem Starnberger See  für unzulässig.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

5 Kommentare zu „Gerichtsurteil in Bayern: Corona-Motorboot-Verbot gekippt – Druck auf Staatsregierung wächst“

  1. avatar Reto Huber sagt:

    Söder soeben:
    u.a. individuelles Segeln ab 11.05. in Bayern wieder erlaubt…

    nun fehlt nur noch Baden-Württemberg.

  2. avatar Thomas sagt:

    Hallo,
    zur Sportbootlage in Bayern hat Söder vorgestern wörtlich
    gesagt,daß Sportbootfahren in Bayern ab 11.Mai erlaubt ist.
    Damit sind alle anderen Wassersportler auch genehmigt.
    Schauen Sie sich die Pressekonferenz an.bei Minute 12-15 ca
    Kommt die Aussage.
    Gruß aus Unterfranken
    Thomas

  3. avatar A. Müller sagt:

    Übernachten auf Booten ist in Bayern Stand heute 12.5.20 nicht erlaubt.
    Wir dürfen also auf Booten mit den selben Menschen wie zuhause nicht übernachten.
    Spinnen die Bayern eigentlich?

  4. avatar Urban sagt:

    Hallo was für ein Kopf hat sich das ausgedacht das ich aus meinem Boot nicht übernachten darf wo liegt da die Ansteckungsgefahr wen ich mit meiner Frau Übernacht am Boot bleibe ??? Habe WC Wasser und Strom an Bord.
    Zuhause und im Auto sind die gleichen vorraussetzungen-Alles Privatzone.
    Was für ein Schwachsinn.
    Ich Hoffe der Kopf wird demnächts Erleuchtet. ansonsten gehe mal zum Test.

  5. avatar Bauer sagt:

    Boot fahren und mit Partner übernachten ist doch der kontaktloseste Sport überhaupt. Wir verstehen die Welt nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 6 =