Gorch Fock: Deutsches Segelschulschiff kollidiert mit Mole

Kurve nicht gekriegt

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Gorch Fock: Deutsches Segelschulschiff kollidiert mit Mole“

  1. avatar Backe sagt:

    Funkspruch des Kommandanten auf Kanal 16:
    “Wir sind ein Windjammer der Bundesmarine, weichen Sie unverzüglich aus!”
    Antwort: “Ich werde nicht ausweichen. Ich bin eine Hafenmole.”

  2. avatar Mariner sagt:

    E s gibt zwei Videos. Eins vom Land und eins von Bord. Offiziell war es Strömungen. Die Gorch Fock fuhr mit 6 Rudergängern, Obermaat fürs Ruder und Kommandant. Wer in der 4. Einfahrt WHV schon mal war der weis das dort nicht gedreht werden kann. Die Meldung kann nicht stimmen. Man fährt durch die Einfahrt in den Marinehafen und dann durch die Schleusen in den Stadthafen zum eigentlichen Anlegen fürs Wochenende. Die Frage ist war um die Fock in der Einfahhrt 90 Grad aus demRuden läuft und kein!! Gegenruder gegeben wurden. Das erklärt das zweite Video v in Bord aus, aber das ist nicht mehr im Netz ?

    • avatar Anwalt sagt:

      Ursache der Kollision: Man war zu langsam, bzw. zu vorsichtig beim Einlaufen, so dass die Jadeströmung das Heck der Gorch Fock sehr stark versetzen konnte, die daraufhin in der Einfahrt querstand.

      Also bitte zukünftig mit etwas mehr Schmackes einlaufen, damit das Heck nicht so stark versetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.