Gunboat G4: Zwei Videos – Cruising-Ausflug mit 31,9 Knoten auf Kufen

So schrill klingt Speed

Der sirrende Sound ist etwas unangenehm für einen entspannten Fahrtentörn. Aber wer über 30 Knoten schnell segeln darf, könnte dieses Geräusch in Kauf nehmen. Die Videos vom G4 Foiling Cruiser-Katamaran.

Das G4 Gunboat tritt ab sofort weiter auf der karibischen Bühne des Segelsport auf. Es wird bei der Voiles de St-Barth vom 13. bis 18. April die Köpfe verdrehen und später im Monat bei der Antigua Sailing Week. Dabei dürfte man der Beantwortung der Frage nähern: wie sicher und einfach segelt der als fliegendes Fahrtenboot konzipierte Katamaran wirklich?

Gunboat, G4

Die Gunboat Crew beim ersten Foiling Test. Der Steuermann holt mit dem Fußpedal per Hydraulik das Groß dicht.

Gunboat, G4

2,7 tonnen werden vom L-Foil aus dem Wasser gehoben

Spenden
https://yachtservice-sb.com

25 Kommentare zu „Gunboat G4: Zwei Videos – Cruising-Ausflug mit 31,9 Knoten auf Kufen“

  1. avatar Alex sagt:

    Krass, bei 34 Sekunden Beinahe-Kollision mit einem riesigen Fisch. Na ob das gut geht.

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

    • avatar T.B. sagt:

      Wenn man genau hinschaut, sieht man das der Fisch/Wal/Delfin erwischt wird! Er schwimmt nicht weiter nach rechts sondern wird berührt, gedreht und verletzt. Es ist sogar Blut/Gewebe zu sehen, wenn man die Bilder einzeln durchschaut.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 3

  2. avatar reivozim sagt:

    bei 0.33 s verpasst das Foil einen kleinen Wal (?) um Zentimeter. Haben wir zukünftig im Meer wie schon seit langem an den Strassen die Tierkadaver treiben ? Und was passiert bei einer Kollision mit einem 40 Tonner ?
    Das wird auch das Gunboat nicht ungerührt wegstecken. Eine fragwürdige Entwicklung. Als hätten wir auf den Strassen nicht genug Raserei.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 13

    • avatar Super-Spät-Segler sagt:

      Komisch, wenn eine Flotte Monos mit tonnenschwerem fast 5 m langem Kiel plus zwei Schwerttern mit 35 Knoten durch die Weltmeere pflügt (Volo Ocean Race) hast Du nichts zu sagen, aber wenn ein Kat mit dem viertel des Gewichtes einem vielleicht ein, zwei Meter eingetauchten Schwert mal 32 Knoten fährt, ist das gleich Massenmord?!

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 22 Daumen runter 4

  3. avatar Sven 14Footer sagt:

    Cooles Ding! Leider hat meine Frau das Taschengeld gekürzt – Nun habe ich leider keine 2 Mio mehr übrig 🙁

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 15 Daumen runter 0

  4. avatar Müller sagt:

    Die Fliegerei ist eine der tollsten Ergänzungen des Segelsports. Und: es ist ein sehr pures Segelerlebnis! Schätze mal, dass sich sogar so ein großer “Fahrtenkat” damit nach echtem Segeln anfühlt. Schade, dass sowas niemals im Charter- oder Mietbereich ankommen wird. Wobei… stelle mir gerade so eine frisch geröstete Chartertruppe mit ner Dose Bier auf der Plauze und einem zotig schlechten Witz auf den Lippen vor, wie sie beim Versuch so richtig cool rüber zu kommen ungebremst durch die romantische Abendstimmung einer mediterranen Ankerbucht schnetzeln 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

  5. avatar bbb sagt:

    Die Jungs von Gunboat sollten vielleicht mal nachlesen was eine Strouhal-Zahl ist…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 1 Daumen runter 9

  6. avatar Daniel sagt:

    Klingt als kommt dann bald der frühzeitige Bruch durch Materialermüdung. Oder die Dinger bekommen ein Flugstundenbuch und A- B- C- IL- und D-Checks. Trotzdem geiles Teil!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 5

  7. Woher kommt den dieses Geräusch?

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    • avatar bbb sagt:

      Periodische Wirbelablösung am Foil.

      P.S.: Die Jungs von Gunboat sollten vielleicht mal nachlesen was eine Strouhal-Zahl ist…

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 0 Daumen runter 8

      • avatar Super-Spät-Segler sagt:

        Klar, die haben von Hydrodynamik nicht den blassesten Schimmer…
        Die AC72 hatten das übrigens auch, und diverse Hochleistungssegelflieger, die beim Vorbeiflug kreischen.
        Das kostet lange nicht so viel Leistung, wie man anhand der Lautstärke denken sollte.
        Ein großer LKW-Motor z.B. gibt maximal ein(!) Watt Schalleistung ab:
        http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6%C3%9Fenordnung_%28Leistung%29#Watt

        Und zum Thema “Uh ah, zu schnell und zu laut zum entspannten Cruisen” bester Spruch bisher auf SA:

        “Ein schnelles Boot kann man auch langsam segeln, ein langsames aber nicht schnell.”

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

        • avatar bbb sagt:

          Der einzige der sagt das die keine Ahnung von Hydro habe bist Du. Du bist hier auch der einzige, der den Lärm mit dem Begriff Leistung zusammenbringt.

          Ich wiederhole mich: Wirbelablösung. Vermutlich der Spitzenwirbel.

          Wenn Du anderer Meinung bist würde mich interessieren was bei Deinen “Hochleistungssegelfliegern” beim Vorbeiflug denn kreischt.

          Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 5

          • avatar Alex sagt:

            Oh, ein Spezialistentreffen? Fehlt nur noch sein Wissen mit einer 20jährigen Berufserfahrung zu begründen. 😉

            Ab so ca. 15kn hatten wir das Singen auch schon auf dem Ventilo M2. Hört sich live einfach geil an.
            Den Ursprung in den Wirbeln zu suchen, ist sicher der richtige Weg. Nur sucht nicht unten sondern oben und nicht im Wasser sondern der Luft.

            So fängt das Rigg an zu singen, nicht die Anhänge!

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

          • Mit einer double wing genua wäre das sicher nicht passiert!!!
            Double wing ist 30% schneller als jedes herkömmliche Segel.
            Double wing ist einfach reffbar

            Double wing wing, die neue revolution Im Segelsport.

            Als Journalist bin ich Selbsternannter experte auf dem Gebiet Gebiet.

            Wenn sie auch an einem double wing system interessiert sind, kommen sie gerne auf meiner Webseite vorbei und lassen sie sich vom double wing prinzip überzeugen. Ich habe auch schon einige Erfahrungen mit foils und einem wing system für herkömmliche masten gemacht.
            Eine double wing genua soll demnächst sogar auf der bente getestet werden.

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 11

          • avatar Alex sagt:

            Pass mal auf, dass deine Guerillawerbung hier nicht in die Hose geht.

            Wenn deine Teile so toll sind, dann hast du doch sicher schon Verträge mit den aktuellen AC-Teams im Sack oder bist zumindest am Verhandeln. 😉

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 5

    • Also für´s Fahrtensegeln bin ich mir nicht sicher was unangenehmer wäre. 3 Wochen knarzten und mit 6 Knoten über den Atlantik oder das singen aber dafür nur 5 Tage und mit 30 Knoten.

      Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Foil, der Spoiler im Wasser. Ob der regelmäßig gewechselt werden muss? Der windet sich bestimmt heftig.

      Die Farbe ist auch richtig Geil.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

  8. avatar Matze sagt:

    +1 für Seetang

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 1

  9. avatar Müller sagt:

    So hart wie der Ton klingt, ist das was hochtechnologisches aus Carbon. Die Wanten (schwingen) und irgendwelche Öffnungen in Mast und Baum (Flöte!) sind da sehr naheliegend. Und warum nicht auch die Anhänge? Kanten, Beschädigungen (durch zerschnittene Seetangwale und Planktoneinschläge) usw., bei jeder Jolle fangen schlecht gepflegte Schwerter und Ruder beim Gleiten an zu singen. Da es keine eingelaufenen Radlager sind geht da aber bestimmt nix kaputt….

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    • avatar bbb sagt:

      Mein Reden!

      P.S.: Ich habe natürlich recht da ich auf gut 25 Jahre Expertenerfahrung zurückgreifen kann! 😉

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 6

  10. avatar Daniel sagt:

    Wäre mal intressant zu sehen was für ein Profil die für die Wings gewählt haben. In dem Artikel unten stehen ein paar ganz interessante Sachen zu Profilen und Verhalten bei Anströmung bei unterschiedlichen Pofilen, Anstellwinkeln, Drag und Reynoldszahlen. Er spricht da von Vibrationen und Singen, bzw Folgen. Egal ob es jetzt vom Rigg oder von den Foils kommt. Eine dynamische Mehrbelastung fürs Material ist es auf Dauer bestimmt. Entweder das ist schon mit ins Material eingerechnet und macht kein Problem oder die Experimentieren noch ein bissl weiter. Ich glaube das Gunboats das noch wegbekommt bei späteren Booten. Wer so was geiles auf die Foils stellen kann, bekommt das auch noch in den Griff.

    http://www.sponbergyachtdesign.com/Keel%20and%20Rudder%20Design.pdf

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    • avatar bbb sagt:

      Dynamische Mehrbelastung? Die Frequenz der hörbaren Wirbelablösung liegt deutlich über den anzunehmenden Eigenfrequenzen der Struktur…

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  11. avatar Libertär sagt:

    Sollten es nicht mal 8 Knoten mehr werden auf rund 40 ??

    Aber trozdem mehr als nur agil *fg*

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *