Hurrikan: Odile wütete in Mexiko – Yachties ziehen Schiffe ins Wasser

Mit vereinten Kräften

Vor einer Woche wütete Hurrikan Odile im Norden Mexikos. Besonders der Urlaubsort Los Cabos war betroffen. 25 davor liegende Yachten wurden an Land geworfen. Nun konnten einige wieder gerettet werden.

Die Yachting Cummunity hat vor Los Cabos gemeinsam angepackt,  um ihre Yachten zu retten. Mit vereinten Kräften gelang es, zahlreiche gestrandete Schiffe wieder ins tiefere Wasser zu ziehen.

Der Hurrikan soll die schlimmsten Infrastrukturschäden in der Geschichte des Landes verursacht haben. In der Region wurde 95 Prozent des Stromnetzes zerstört. Insgesamt gab es sechs Opfer. Drei Menschen sollen auf ihren Booten gestorben sein. Ein Deutscher erlitt einen Herzinfarkt in der Kajüte, zwei Briten kenterten mit ihrer Yacht und sollen ertrunken sein.

 

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Hurrikan: Odile wütete in Mexiko – Yachties ziehen Schiffe ins Wasser“

  1. avatar nich schon wieder sagt:

    Echte Helden und
    es geht halt nichts über einem zünftigen Langkieler.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *