Hydroptère-Auktion: 8000 Dollar für Foiler-Pionier, der ehemals schnellsten Yacht der Welt

Unter dem Hammer

Lange Zeit war der Tragflächen-Trimaran “Hydroptère” eine der spannendsten Segelyacht-Entwicklungen der Welt. Nun kann das fliegende Dreibein als Schnäppchen ersteigert werden.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Hydroptère-Auktion: 8000 Dollar für Foiler-Pionier, der ehemals schnellsten Yacht der Welt“

  1. avatar Andreas Reiter sagt:

    Moin,
    DER Hammer dieses Boot !
    es sollte doch möglich es wieder nach Europa zurück zu holen.
    vielleicht ins Musée Maritime de La Rochelle.

    Ahoi
    Andreas

  2. avatar Tom sagt:

    Hoffentlich kauft es jemand und macht es wieder fit, vorzugsweise in Europa…Wirklich schade dieses unglaubliche Boot so vergammeln zu sehen, damit hätten sich sicherlich noch einige Rekorde brechen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + acht =