IMOCA aus Lego: 16-Jähriger reicht Seaexplorer-Nachbau als Produkt-Idee bei „Lego Ideas“ ein

Unterstützer gesucht

Aus 1964 Lego-Teilen hat Tobias Sprung vom Segel-Club Spandau die IMOCA Seaexplorer nachgebaut – und nun ein Lego-Ideas-Projekt gestartet, damit das Bauset realisiert wird. Der DSV ruft zur Unterstützung auf.

Von der ersten Idee bis zum fertigen Modell sei es ein langer Weg gewesen, erklärt der Seaexplorer- und Boris-Herrmann-Fan auf der Lego-Ideas-Plattform. Kein Wunder: Unter anderem besitzt die IMOCA im Maßstab 1:45 bewegliche Foils und Segel sowie einen schwenkbaren Kiel. Aber auch die runde Form des Schiffsrumpfes nachzubauen, habe ihn herausgefordert, so der 16-Jährige.

Wenige Tage nachdem er seine Idee eingereicht hat, zählt sein Projekt bereits mehr als 150 Fans auf der Lego-Ideas-Plattform (Stand 21.4., 12:00 Uhr). Damit sein Modell von Lego begutachtet wird und eventuell die Chance bekommt, als Set ins Angebot aufgenommen zu werden, braucht er allerdings mindestens 10.000 Stimmen.

Der Deutsche Segler-Verband rührt deshalb auf Facebook schon mal die Werbetrommel für den segelnden Baumeister und seinen Racer aus Lego: „Wir finden Tobias` Idee großartig – auf geht´s, knacken wir die 10.000!“

Hier geht’s zum Lego-Ideas-Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + sechs =