Jollenkreuzer-Törn Teil II: Wenig Boot und viel Genuss – 120 Meilen, Wangerooge und Spiekeroog

Sonnenball-Touchdown mit Dosenbier

Zwei Freunde leben ihren Traum vom Abenteuer nebenan. Auf dem Jolli bekommen sie ein wenig Abstand von der Familie und genießen einen Törn um die ostfriesischen Inseln.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Jollenkreuzer-Törn Teil II: Wenig Boot und viel Genuss – 120 Meilen, Wangerooge und Spiekeroog“

  1. avatar Max sagt:

    Ihr bzw. Du müsst hier definitiv mehr schreiben.

    Gefühlt der zweite interessante und mitreißende SR Artikel des letzten Jahres (der erste stammt vom selben Autor).

  2. avatar hhhl sagt:

    Das war ein Lesespaß, der träumen lässt, was das eigene Schwertboot möglich machen kann…

  3. avatar Jevertrinker sagt:

    das hat Stil – das einzig wahre Bier aufm Tisch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.