Jules Verne Trophy in 40 Tagen um die Welt: Gitana bricht Rekordversuch nach halbem Tag ab

Motorschaden

Als vor Kapstadt die Sieger der The Ocean Race Etappe ins Ziel kamen, raste vor Frankreich der Maxi Edmond de Rothschild über die Startlinie. Weit ist er nicht gekommen.

Der Maxi Edmond de Rothschild: Im Flug über die Startlinie. © E. Stichelbaut

Charles Caudrelier, Skipper der aktuell schnellsten Offshore-Segel-“Yacht” der Welt Maxi Edmond de Rothschild und Sieger der vergangenen Route du Rhum in Rekordzeit, hat mit seiner Crew den am Sonntagnachmittag gestarteten Jules-Verne-Trophy-Versuch nach wenigen Stunden abgebrochen. Die sechsköpfige Mannschaft muss auf ihrer Basis in Lorient einen Motorschaden reparieren.

Ein Teil der Maschine, die als Generator für den Betrieb der Elektronik an Bord und das Aufladen der Batterienun unerlässlich ist, soll defekt sein. Ein erstaunlicher Vorgang, da sich das Gitana Team seit langer Zeit in der Standby-Phase befindet und die Wartungsarbeit eine der wenigen Variablen ist, die bei diesem Rekordversuch einigermaßen berechenbar ist. Rekordfahrten wurden ansonsten zuletzt oft abgebrochen wegen Schäden nach Zusammenstößen mit Treibgut oder ungünstigen Wetterprognosen. Der aktuelle technische Defekt soll nicht auf See zu beheben sein.

Die Gitana-Crew vor der Abfahrt. © POLARYSE / GITANA

Charles Caudrelier, der mit wieder mit Co-Skipper Franck Cammas das Kommando an Bord übernommen hat, erklärt, dass die Reparatur so schnell wie möglich unternommen werden soll, um schnell auf ein neues geöffnetes Wetterfenster für den Rekord reagieren zu können.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert