Kajakmaran-Mann Andreas Gabriel kämpft sich über die Türkei nach Griechenland

T800, Verhaftung bei Strandlandung,
segelnde U-Boote

Hübsche Momente gepaart mit den Herausforderungen des täglichen Lebens © A.Gabriel

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Andreas Gabriel

... ist Frohnatur, Geschichtenerzähler, Abenteurer und Maurer zugleich. Er brach von Tönning in NORDfriesland Ende April 2011 auf, um mit seinem Kajakmaran Europa zu umrunden. Über Kanäle, Rhein, Main, Donau, ins Schwarze Meer und dann über das Mittelmeer zurück. Alles ohne Geld. Andreas Gabriel erzählt wahre Geschichten, die er unterwegs erlebt, und seine Zuhörer freuen sich, dass er eigentlich ihren Traum lebt. Ihre Unterstützung kommt postwendend. Dass dieses spannende und intensive Reisen funktioniert, hat er schon in den ersten 2 Etappen bewiesen. In der dritten Etappe geht es von Laredo / Nordspanien nach Hause nach Tönning. Seine Webseite lautet www.der-mit-dem-wind-faehrt.de

8 Kommentare zu „Kajakmaran-Mann Andreas Gabriel kämpft sich über die Türkei nach Griechenland“

  1. avatar matti sagt:

    Hals- und Mast- und Bein- und Schotbruch Andreas!
    Wer rasiert, verliert 😉

  2. avatar Markus O sagt:

    Bei den tollen Geschichten, die Andreas liefert, habe ich das Ziel aus den Augen verloren. Wo willst Du/er eigentlich hin?

  3. avatar Bianca sagt:

    Hallo Andreas,
    schöne Grüße aus der Heimat 😉
    Verfolgen regelmäßig deine Berichte,
    Daumen hoch und weiterhin GUTE FAHRT .
    Liebe Grüße Bianca & Roland

  4. avatar Jörg, Karin, Andre, Sibylle, Elsabe, Sarantos sagt:

    Hi, Andreas, hast du also die Abfahrt geschafft. Dass das nicht so einfach wird, haben wir uns schon gedacht. Wir hoffen, dass wir dir den Aufenhalt auf Ikaria mit heisser Dusche und Ziege essen noch angenehm ergänzen konnten.
    Für deine “Reise” wünschen wir noch viel Erfolg und gutes Durchkommen, und immer eine Hand voll Wasser unterm Kiel.
    Haben auch schon viel Werbung gemacht bei unseren Bekannten und Verwandten.
    Halt dich Wacker.
    Schöne Grüße aus Ikaria, Berlin, Oldenburg

  5. avatar Silja sagt:

    Hey Dresi, als nächstes könntest du FORT KNOX packen… war ja schon mal ein Ziel von dir. (o;
    Wir wünschen dir weiterhin immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
    Wunderschön zu lesen, dass du weiter deinen Weg “fährst”.
    Es grüßt dich
    Silli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =