Kroatien: Günstigere Kurtaxen-Regelung für Freizeitboote in Aussicht

Erleichterung für Skipper

Schluss mit der Benachteiligung gegenüber anderen Touristen: Kroatien will die Kurtaxe für Freizeitboote reformieren. Bootseigner sollen zukünftig weniger zahlen.

Kroatien lockt mit historischen Häfen wie dem von Dubrovnik. © Unsplash, Ivan Ivankovic

Beim Segelurlaub in Kroatien sind seit einigen Jahren Gebühren fällig, die viele Skipper als Abzocke empfinden. Sie werden kombiniert mit der Kurtaxe erhoben und als „Gebühren für die Sicherheit der Schifffahrt“ oder manchmal noch als “Vignettengebühr” bezeichnet. Mehrfach wurde die Abgabe erhöht und betrug zuletzt für eine zehn Meter Yacht pro Woche etwa 100 Euro.

Wie der in Kroatien gut vernetzte Pannendienst SeaHelp berichtet, steht nun eine Reform in Aussicht, die Sportboot-Skipper entlasten soll. Eine entsprechende Beschlussvorlage komme in Kürze im Parlament zur Abstimmung. Entsprechend dieses Entwurfs sollen Eigner nur noch für die tatsächliche Anzahl der sich an Bord befindenden Personen eine Abgabe entrichten.  Bisher wurde die Anzahl der Betten an Bord berechnet.

Außerdem soll SeaHelp zufolge die Kurtaxe 2020 um 20 Prozent gesenkt werden, um damit eine Angleichung an das Hotel- und Appartement-Niveau zu erreichen. Offenbar ist sogar von einem Ausgleich für bereits geleistete Überzahlungen die Rede. Um die Abgabe der Kurtaxe zu erleichtern, sollen die Beiträge zudem nicht mehr nur bei den Hafenämtern, sondern auch in offiziellen Touristenbüros vor Ort bezahlt werden können.

In welcher Form die vier Punkte aus dem Entwurf letztlich genau Eingang in die neue Verordnung finden werden, und ab wann diese gelten soll, ist allerdings noch nicht klar. Derzeit bereiten die damit befassten Gremien noch Stellungnahmen vor und haben weitere Vorschläge von Experten angefordert, die dann noch Änderungen nach sich ziehen könnten, so SeaHelp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *