Mega Welle: Wenn Menschlein mit der Natur spielt – Surfer Sebastian Steudtner

Unglaubliche Urgewalt

Unglaublich, was da am Donnerstag den 11.12. für Wellen auf den Strand von Nazaré rauschten. Der deutsche Surfer Sebastian Steudtner war mittendrin.

Als Segler laufen einem Schauer über den Rücken, wenn man diese unglaublichen Brecher sieht. Die bis zu 30 Meter hohen Wellen rasen mit 70 Km/h voran. Unglaubliche Urgewalten haben sich vor dem berüchtigten Surfspot von Nazaré aufgetürmt, 120 Kilometer östlich von Lissabon.

Da will man auf keinen Fall drunter begraben werden. Und dennoch, diese Wellenreiter stürzen sich mitten hinein. Der Deutsche Sebastian Steudtner hat vor Portugal am Donnerstag eine der höchsten Wellen des Jahres gesurft, die sich im Bereich des Weltrekords von 23,8 Metern erhob. Dafür erhielt eine Einladung ins ZDF Sportstudio am Samstag.

Diese Ehre ist während der Fußball Saison noch nicht vielen Wassersportlern gewährt worden. Normalerweise greift die Sendung nur während der Fußball-Pause zu Interviewpartnern außerhalb der Bundesliga.

Sebastian Steudtner im ZDF Sportstudio

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Mega Welle: Wenn Menschlein mit der Natur spielt – Surfer Sebastian Steudtner“

  1. avatar Luke sagt:

    Östlich von Lissabon? Die Wellen sind zwar sehr hoch, aber 120km schwappen sie sicher nicht in’s Landesinnere…

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *