Monster-Wellen: Surfer reiten 18-Meter-Brecher vor Frankreich ab

Wenn andere Reißaus nehmen...

Der aufgewühlte Nord-Atlantik lässt bis zu 18 Meter hohe Wellen an der europäischen Atlantik-Küste aufschlagen. Es gab Sachschäden und Tote. Die Profi-Wellenreiter am Belharra Riff gehen trotzdem ins Wasser.

Belharra Welle

So brach die Welle über dem Belharra Riff in der Nähe von Biarritz schon Ende Dezember. © Eric Bellande/Billabong

Wenn andere Reißaus nehmen, freuen sich die extrem Surfer über beste Veraussetzungen für ihren Sport. Das Wetter im Atlantik hat die besten Wellenreiter der Welt nach Frankreich gelockt, um dort die perfekte Welle zu erwischen.

Bis zum Mai dauert noch die einjährige Wertungsperiode des Billabong XXL Global Big Wave Awards, bei dem der extremste per Video dokumentierte Wellenritt mit 50.000 Dollar belohnt wird. Der Vorjahressieger Shane Dorian reiste dafür extra aus Hawaii nach Frankreich.

Der Belharra Spot befindet sich etwa zwei Kilometer vor der französischen Küste bei Saint-Jean-de-Luz 20 Kilometer südlich von Biarritz. Man braucht ein Boot oder Jetski, um dahin zu gelangen und in die Welle gezogen zu werden. Sie bricht spektakulär über einem Riff.

Touristen entgehen in Portugal nur knapp einem extremen Brecher:

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

5 Kommentare zu „Monster-Wellen: Surfer reiten 18-Meter-Brecher vor Frankreich ab“

  1. avatar Peter Sorowka sagt:

    Wahnsinn!

    Ich wundere mich bei solchen Videos aber immer, wie entspannt die Leute auf ihren Jetskis und Mobos daneben rumdümpeln. Täuscht die Perspektive so sehr, und die Entfernungen sind eigentlich viel größer? Oder ist der Bereich in dem die Welle bricht so vorhersehbar, dass man sich nur an der richtigen Stelle aufhalten muss?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 2

  2. avatar ichbins sagt:

    Die Wellen werden vorher lange beobachtet und dann sind die “sicheren Orte” schnell klar. Was die Welle zum Brechen bringt ist der ansteigende Untergrund. Je steiler die Steigung umso mehr tube hat die Welle.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

  3. avatar Schätzer sagt:

    EPIC, OR?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    • avatar Immanuel sagt:

      jo, über kleinere Stürze wird herzlich gelacht, easy.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *