Naturphänomen: Höchste auf See gemessene Welle – 19 Meter im Nordatlantik

Weltrekord-Kaventsmann

 

big_wave2Die World Meteorological Organization (WMO) meldet 19 Meter Rekordwelle nach Datenauswertung einer automatischen Messboje zwischen Island und den britischen Inseln.

Die Welle baute sich während eines Sturms im Februar vor drei Jahren auf und wurde erst jetzt bei der Auswertung dokumentiert. Auf der Position 59° N, 11° W herrschten Windstärken bis zu 43,8 Knoten.

Die bis dato offiziell höchste, auf See gemessene Welle war nur unwesentlich niedriger: 18,275 Meter. Sie wurde am 8. Dezember 2007 ebenfalls im Nordatlantik registriert.

Wellen, Kaventsmann, Weltrekord

Simulation einer Freakwave, die noch etwas höher als 19 Meter sein dürfte © NOAA

Wohlgemerkt, hier handelt es sich um eine offizielle Messung. Freak- oder Monsterwellen, denen offensichtlich schon zahlreiche Schiffe zum Opfer gefallen sind, sollen nach Augenzeugenberichten bis zu 40 Meter Höhe erreichen. Früher als Seemannsgarn abgetan, werden die Berichte von Riesenwellen heute sehr ernst genommen.

Was solche Wellen mit einer Segelyacht machen würden, mag man sich gar nicht vorstellen. Auf der anderen Seite des Globus kämpften bis gestern die Vendée-Globe-Helden Dick, Le Cam und Ellies auf ihren hochgerüsteten IMOCA mit 10-Meter-Wellen. Wie wäre das mit knapp doppelt so hohen Kaventsmännern geworden?

Interessante, schon etwas ältere Dokumentation über Freakwaves, in Deutsch (2011)

Spenden
https://northsails.com/sailing/3di-nordac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *